FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Nur Gott kann mich richten - Plakat zum Film

NUR GOTT KANN MICH RICHTEN

(D, 2017)

Regie: Özgür Yildirim
Film-Länge: 100 Min.
 
"Nur Gott kann mich richten" auf DVD bestellen
DVD:  14.99 EUR
"Nur Gott kann mich richten" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  16.99 EUR
 


 Kino-Start:
 25.01.2018

 DVD/Blu-ray-Start:
 30.08.2018

 Pay-TV-Start:
 18.05.2019

"Nur Gott kann mich richten" - Handlung und Infos zum Film:


Ein junger Mann kniet auf dem Boden, auf seinem Rücken sieht man ein riesiges "No Regrets"-Tattoo. Der Mann ist Ricky (Moritz Bleibtreu), der vor fünf Jahren mit seinem Bruder Rafael (Edin Hasanovic) und seinem Kumpel Latif (Kida Khodr Ramadan) einen russischen Dealer überfiel. Die Sache ging schief, Ricky ließ Latif im letzten Moment noch entkommen, dann erschienen die Cops. Rafael ging für zwei Jahre ins Gefängnis, Ricky für fünf, gerade ist er aus dem Knast entlassen worden.

Ricky schaut bei seinem Vater (Peter Simonischek) vorbei, der versoffen und verwahrlost in einer düsteren Wohnung lebt. Der bereits ziemlich demente Vater erinnert sich kaum an Ricky, dafür aber gut an seinen jüngeren Sohn. Immer wieder fragt er nach Rafael, er wünscht sich nichts sehnlicher als dessen Besuch. Ricky lügt ihm vor, Rafael lebe auf Malta, obwohl er es besser weiß: Rafa wohnt zwei Ecken weiter, aber er hasst den Vater. Er wird ihn niemals besuchen.

Dann geht Ricky zu Latif, der mittlerweile eine Bar eröffnet hat. Ricky ist davon begeistert: Genau so etwas schwebt ihm auch vor, aber nicht in Deutschland, lieber auf der Insel Cabrera. Dafür bräuchte er allerdings Startkapital, zehn- oder fünfzehntausend Euro. Die vorsichtige Hoffnung, dass Latif ihm damit aushelfen könne, führt zu nichts - Latif hat kein Geld. Aber er hat einen Plan: Er schleppt Ricky in den Boxclub der Albaner Branko (Cem Öztabakci) und Fuad (Blerim Destani). Die planen einen fingierten Heroindeal und brauchen dafür zwei Männer: Latif und Ricky sollen bewaffnet bei der Übergabe auftauchen, die zweieinhalb Kilo Heroin stehlen und sie später wieder bei Branko abliefern. So hätte der den Stoff umsonst, abzüglich 50.000 Euro für Ricky und Latif. Ricky ist nicht begeistert von einem Überfall, kaum dass er aus dem Knast raus ist, aber in der Hoffnung, es werde das letzte Mal sein, steigt er schließlich ein.

Von seinem Bruder Rafael hält Ricky sich vorerst fern. Er weiß, dass Rafa nichts mehr mit ihm zu tun haben will. Rafael arbeitet inzwischen im Spielsalon von Erik (Tim Wilde), dem Vater seiner langjährigen Freundin Elena (Franziska Wulf). Erik und Rafa mögen sich nicht sonderlich, Erik beschäftigt Rafa nur Elena zuliebe. Denn an Rafaels Gefühlen für Elena gibt es keinen Zweifel: Er macht ihr einen Heiratsantrag auf dem Parkplatz vor dem Stripclub, in dem sie an der Stange tanzt, und Elena sagt ja, obwohl sie weiß, dass Rafa sich ständig in Schwierigkeiten manövriert. Aber er verspricht ihr ein bürgerliches Leben, er will ihr helfen, ihren Traum von einer eigenen Ballettschule zu verwirklichen.

Während die Zuschauer mit Ricky, Latif und Rafael den Frankfurter Untergrund kennenlernen, vertritt die Polizistin Diana Dunker (Birgit Minichmayr) die legale Seite der Stadt. Sie arbeitet oft an sozialen Brennpunkten, denn sie spricht durch ihren marokkanischen Stiefvater arabisch, das hilft bei ihrem Job. Ihr Privatleben allerdings steht kurz vor der Implosion: Ihr Mann hat sie verlassen, ihre kleine Tochter Lilly (Lilly Wagner) ist schwer herzkrank. Diana müsste 30.000 Euro Bestechungsgeld zahlen, damit Lilly auf der Liste der Organspender an die vorderste Stelle rückt. Sie versucht es mit einem Bankkredit, aber ihr Mann hat schon zu viele Schulden gemacht, die Bank gibt ihr kein Geld. Diana ist ratlos und verzweifelt.

Am Tag vor dem Überfall wird Latif festgenommen. Auch wenn er sich nur zufällig in derselben Wohnung wie der eigentlich Gesuchte aufhält: Er sitzt über Nacht im Revier fest und Ricky braucht einen Ersatzmann. Auf die Schnelle fällt ihm niemand anderer ein als Rafael. Als er den fragt, bezieht er erst einmal Prügel, aber dann denkt Rafael an Elenas Traum von einer eigenen Ballettschule und lenkt ein.

Mit Sturmhauben und Gewehren sprengen die Brüder den Heroinkauf (bei dem die eine Partei von den Rappern SSIO und Xatar dargestellt wird), nehmen den Rucksack mit der Ware an sich und entkommen. Auf dem Heimweg allerdings geraten sie in eine Fahrzeugkontrolle von Diana. Ricky bleibt ruhig, aber Rafael versagen die Nerven. Es kommt zu einer Schlägerei, einer Verfolgungsjagd durch Frankfurts Hinterhöfe, Rafael verliert die Beute, Diana findet sie.

In ihrer Geldnot erkennt sie die Chance, die ihr ein Rucksack voll Heroin bieten könnte. Von jetzt an mischt sie mit im kriminellen Geschehen und setzt einen Teufelskreis in Gang, der weder durch falsches noch richtiges Handeln mehr aufzuhalten ist...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum