FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Prinzessin Emmy - Plakat zum Film

PRINZESSIN EMMY

(D/B/GB, 2018)

Regie: Piet de Rycker
Film-Länge: 80 Min.
 
"Prinzessin Emmy" auf DVD bestellen
DVD:  12.37 EUR
  


 Kino-Start:
 28.03.2019

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.09.2019

"Prinzessin Emmy" - Handlung und Infos zum Film:


Es war einmal im Königreich Kandis: Die Prinzessin Karlotta bewahrte eine Herde von Pferden davor, eine Klippe hinunterzustürzen. Für ihre Tapferkeit erhielt sie die magische Gabe, die Sprache der Pferde zu verstehen. Karlotta schrieb in einem Buch das Geheimnis für künftige Generationen nieder. Doch sollte das Buch jemals verloren gehen, wäre auch die Gabe verloren...

Prinzessin Emmy hat Karlottas Gabe und das Buch geerbt. Die Tochter von Königin Karla und König Karl von Kandis ahnt aber nichts davon, dass ihre Gabe in Gefahr sein könnte. Mit ihren Pferden – 26 an der Zahl, eines für jeden Buchstaben des Alphabets – macht sie einen Ausritt im Galopp, und natürlich gewinnt sie auf ihrem Lieblingsreitpferd Cäsar das Rennen.

Am Flussufer necken die Pferde ihre Besitzerin. Eigentlich will Emmy wie ein ganz normales Mädchen behandelt werden. Aber ganz normal ist ihr Leben eben doch nicht – als Königstochter, die in einem riesigen Schloss wohnt. Emmy schlägt vor, noch ein Wettrennen zu machen – diesmal zurück zum Stall. Doch Cäsar veräppelt sie gründlich, grast lieber noch etwas und bockt herum, bevor er losläuft.

So kommen Emmy und Cäsar als letzte zurück in den Pferdestall. Da kommt Emmys Freund David mit einem Pergament angelaufen, das ihm der Wind zugeweht hat.

Emmy erkennt es gleich: Das ist eine Seite aus Karlottas Buch! Das magische Pergament schwebt wieder davon, und ein Portal öffnet sich in der Wand des Pferdestalls. Emmy steigt durch lange, dunkle Gänge hinab, begleitet von Cäsar und Rose, bis sie in einem hohen Saal tief im Felsen landet. Die Seite leuchtet rosa auf und eine Stimme spricht zu Emmy: "Du musst beweisen, dass du der Gabe würdig bist – bei Karlottas Turm wirst du auf dein Schicksal treffen". Dann erlischt das Pergament.

Abends, im Schloss, holt Emmy das Buch aus dem Versteck im Bücherregal. Sie setzt die herausgerissene Seite wieder ein. Die leere Seite füllt sich mit geheimnisvollen Zeichen und einer Karte, die ihr den Weg zu Karlottas Turm zeigt. Emmy fasst den Entschluss, gleich morgen dorthin zu reiten. Doch am nächsten Morgen verschläft sie. Als sie die Treppe hinunterhetzt, sagt ihr älterer Bruder Moritz ihr, dass die Königin mit ihr reden will. Karla erwartet sie schon im Ballsaal und erzählt ihr von der Überraschung: In zehn Tagen findet der Prinzessinnenball statt, bei dem Emmy in die Gesellschaft eingeführt werden soll – und sie zeigt ihr auch das traumhafte, blau glitzerndes Ballkleid, das sie dazu tragen soll.

Der Haken bei der Sache: Emmy kriegt einen Benimmlehrer. Vincenzo Massimo Cerimonata soll aus ihr eine vollendete Dame machen, denn König Karl will schließlich nicht, dass seine Tochter an ihrem großen Tag "vor den Angebern aus den anderen Königreichen", wie er die anderen Herrscher nennt, unangenehm auffällt. Emmy will schnell los, um Karlottas Turm zu suchen, und rennt dabei ihren Benimmlehrer um, der gerade das Schloss betritt. Während die Haushälterin Frohlinde Schnuck Cerimonata auf sein Zimmer bringt, reitet Emmy mit den Pferden in eine tiefe Schlucht, von der aus sie die Brücke zum Turm sehen können, die auf der Karte abgebildet ist. Mit Cäsar und Rose reitet Emmy alleine weiter. Am Ende der Schlucht betreten sie durch ein Tor im Felsen ein paradiesisches Tal.

Sie reiten auf den Turm hoch über dem Seeufer zu, der zu einem zerstörten, verlassenen Palast gehört, der ganz von Blumenranken überwuchert ist. Magie umhüllt Emmy und eine Stimme ertönt, die Emmy fragt, ob sie der Gabe würdig sei, bevor die Magie wieder verschwindet. Ratlos reitet sie zurück. Emmy beratschlagt sich mit David, was der Test sein könnte, und versteckt das Buch erst einmal wieder im Regal.

Auf Emmy wartet aber noch eine ziemlich unangenehme Überraschung: Ihre hochnäsige Kusine Gizana, mit der sie sich schon als kleines Kind immer gezofft hat, kommt bis zum Ball als Hausgast ins Schloss. Sie wirft als erstes Emmys Stofftier in den Papierkorb und fädelt es so geschickt ein, dass Emmy auf dem Dachboden schlafen muss, während sie selbst Emmys gemütliches Zimmer kriegt.

Teil der Prinzessinnenausbildung sind auch Tanzstunden bei Frau Zwickelmeier. Doch an diesem Tag machen eine Katze und eine Maus Ärger, die durchs Zimmer jagen. Weil sie panische Angst vor Mäusen hat, hängt sich Frau Zwickelmeier an den Kronleuchter – und zieht verärgert ab. Cerimonata macht Emmy für die Störung verantwortlich und schickt sie auf ihr Zimmer. Am nächsten Morgen erscheint Emmy zu spät zum Unterricht – noch ein Minuspunkt! Cerimonata legt mit seinem Übungsprogramm los: Emmy und Gizana kriegen Unterricht in Balance, Lächeln, Klavierspielen und Eleganz – alles, was eine Prinzessin braucht.

Als Emmy die Pferde im Stall besucht, erschnuppert Cäsar Veilchenduft, der aus dem Geheimgang kommt. Mit Cäsar, Rose und Xaver geht Emmy in das Gewölbe. Da taucht Gregorius, der Geist auf (der sich gerne parfümiert) und erkennt Emmy gleich als "das Mädchen mit der Gabe" und zeigt ihr eine Abkürzung ins Schloss. Denn Emmy befürchtet, dass Gizana das Buch in ihrem Zimmer finden könnte. Gerade als Emmy das Buch hervorholt, kommt Gizana dazu. Sie versucht, das Buch vor ihr zu verstecken, aber dann nimmt Cerimonata es ihr ab und konfisziert es. Im Getümmel landet Emmy aus Versehen auf dem Skateboard von Moritz und rast unkontrolliert durchs Schloss. Schließlich stößt sie mit Frau Zwickelmeier zusammen – auf ihr landen lauter Tomaten, und so rauscht sie ein weiteres Mal beleidigt ab. Bei der Aktion hat Emmy sich den Fuß verstaucht. Da hilft nur Frohlindes Salbe! Deren Geruch ist so intensiv, dass Cerimonata schlecht wird. Im allgemeinen Chaos nutzt Gizana die Gelegenheit, nach dem Buch zu suchen.

Die Pferde beschließen, Emmy zu helfen und Cerimonata das Buch wieder abzunehmen. Unter Xavers Kommando starten sie zur Geheimmission. Die Pferde verteilen sich überall im Schloss, und in Cerimonatas Schlafzimmer schnappt Xaver sich das Buch. Bei Sonnenaufgang sind alle Pferde bei Emmy, und Xaver überreicht ihr das Buch – aber die eine Seite fehlt. Emmy versteckt das Buch schnell unter einer Bodendiele. Karla, Karl und die Haushälterin sind entsetzt, als sie das Chaos erblicken, das die Pferde überall im Schloss hinterlassen haben. Währenddessen segelt die Seite umher und landet ausgerechnet bei Gizana.

Als der Reitknecht Sebastian ins Schloss kommt und aufgeregt meldet, dass die Pferde verschwunden seien, fliegt die Geheimmission auf. Ein Wiehern verrät die Pferde, die sich im Treppenhaus versteckt hatten. Nun reicht es Cerimonata endgültig: Emmy soll das Schloss aufräumen – und keine Pferde mehr! Sonst darf sie beim Ball nicht dabei sein. Während Emmy saubermacht, sucht Gizana in der Bibliothek nach dem Geheimnis. David redet ihr ein, dass das mit der Pferdesprache doch nur ein Märchen ist. Und so wirft Gizana die vermeintlich nutzlose Buchseite in den Müll; doch die Seite schwebt fort, zurück zu Emmy.

Cerimonata gewährt den Mädchen, die fleißig seinem Unterricht gefolgt sind, einen freien Tag, und sofort ist Emmy wieder im Stall. Gizana belauscht, wie Emmy mit den Pferden spricht und dabei auch noch das Versteck des Buches verrät! Nachts stiehlt Gizana das Buch, läuft zum Pferdestall, sattelt Daphne auf und reitet los. Emmy folgt ihr auf Cäsar. Bei Karlottas Turm treffen sie sich wieder und die Schicksalsnacht des magischen Buches nimmt ihren Lauf...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 29.03.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum