FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Red Planet - Plakat zum Film

RED PLANET

("Red Planet")
(USA, 2000)

Regie: Anthony Hoffman
Film-Länge: 106 Min.
 
"Red Planet" auf DVD bestellen
DVD:  12.25 EUR
"Red Planet" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.49 EUR
 


 Kino-Start:
 01.03.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 29.07.2011

 Pay-TV-Start:
 12.01.2003

 Free-TV-Start:
 09.05.2004

"Red Planet" - Handlung und Infos zum Film:


Es sieht schlecht aus um die gute alte Mutter Erde. Mitte des 21. Jahrhunderts steht fest: Der Menschheit ist es nicht gelungen, die Umweltzerstörung aufzuhalten und den Lebensraum zu erhalten. Er reicht nur noch weniger als hundert Jahre, so die vernichtende Diagnose. Daher hat man bereits vorausschauend auf dem Mars Algen angebaut, die dort genug Sauerstoff produzieren sollen, damit die Menschheit dereinst dort leben kann. Allerdings plötzlich empfängt man auf der Erde keine "Atemsignale" von diesen Pflanzen mehr. Als letzte Rettung gilt das Raumschiff "Mars 1" unter der Führung von Commander Bowman (Carrie Ann Moss). Die Crew soll zum roten Planeten fliegen und die Ergebnisse des im Jahre 2025 begonnen Projektes zur Kultivierung der Marsoberfläche überprüfen.

Am Tag 182 der Mission haben sie ihr Ziel fast erreicht. Beim Landevorgang kommt es jedoch zu einem Zwischenfall: Ein Sonnensturm sorgt für einen Protonenhagel und zerstört Teile des Raumschiffes. Bowman entscheidet: Die Crew nimmt das Shuttle und landet ohne sie. Es wird ein ziemlich harter Aufschlag, und schnell wird klar, dass fast die komplette Ausrüstung beschädigt ist. Als Bowman den Zustand nach Houston meldet, bekommt sie den Befehl, die Mannschaft aufzugeben und sofort umzukehren. Doch sie weigert sich, schließlich sind ihre Gefühle für den Ingenieur Robby Gallagher (Val Kilmer) mehr als kameradschaftlich...

Produzent Mark Canton wollte die Marsoberfläche so realistisch wie möglich darstellen, daher hat er neben dem Studium zahlreicher NASA-Aufnahmen einige Spezialisten mit an Bord geholt. So zeichnet Jeffrey A. Okun für die visuellen Effekte verantwortlich. Zuletzt waren er und sein Team beim Streifen "Deep Blue Sea" aktiv. Für den richtigen Ton sorgt "OSCAR"-Preisträger Dane Davis, der schon bei "Matrix" für außergewöhnliche Effekte sorgte. Allerdings hat man bei allem Bestreben nach Spezialeffekten leider die Story vernachlässigt - die ist ziemlich platt und konzentriert sich nach der Bruchlandung, die ungefähr eine halbe Stunde nach Filmbeginn stattfindet, ausschließlich darauf, wer als Überlebender zurückkommt und wie und ob Captain Bowman noch mithelfen kann. Und selbst ein prominenter Darsteller wie Val Kilmer verkommt dabei zur Staffage.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 16.11.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum