FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Reine Chefsache - Plakat zum Film

REINE CHEFSACHE

("In Good Company")
(USA, 2004)

Regie: Paul Weitz
Film-Länge: 109 Min.
 
"Reine Chefsache" auf DVD bestellen
DVD:  7.40 EUR
"Reine Chefsache" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.49 EUR
 


 Kino-Start:
 24.02.2005

 DVD/Blu-ray-Start:
 30.09.2011

 Pay-TV-Start:
 23.12.2006

 Free-TV-Start:
 27.09.2007

"Reine Chefsache" - Handlung und Infos zum Film:


Midlifecrisis – dieses Wort kannte Dan Foreman (Dennis Quaid), Marketingleiter des renommierten Sportmagazins "Sports America" bislang nur vom Hörensagen. Er hat eine Frau, Ann (Marg Helgenberger) und zwei Töchter, Alex (Scarlett Johansson) und Jana (Zena Grey), die sein ein uns alles sind. Da trifft es ihn recht unvorbereitet, als man ihm eröffnet, dass der Verlag übernommen wurde und er seinen Job und sein Büro räumen muss.

Denn der Medienmogul Teddy K (Malcom McDowell) will die Zeitung von Grund auf profitorientiert umkrempeln, und dafür erscheint ihm der 52-jährige Dan nicht mehr zeitgemäß. An seine Stelle tritt Carter Duryea (Topher Grace), gerade mal 26, keine Ahnung vom Zeitschriftengeschäft und von der Akquisition, aber ein studierter Harvard-Betriebswirt – und Protegée des mächtigen Teddy K.

Die beiden müssen sich aber wohl oder übel zusammen raufen – zumal Carter gerade wegen "zu viel Arbeitseinsatz" von seiner Freundin Kimberly (Selma Blair) verlassen worden ist und nun noch mehr Zeit im Büro verbringen kann; oder sogar bei Dan zu Hause, der ihn eines Abends unvorsichtigerweise zum Essen einlädt. Dort lernt er dann auch Alex näher kennen, der er vorher schon einmal "über den Weg lief". Zwischen den beiden entwickelt sich schon bald mehr als Freundschaft – eine Tatsache, die Dan auf keinen Fall erfahren darf, die Alex aber dazu bringt, auf Distanz zu ihrem Vater zu gehen…

Mit "American Pie" schuf Regisseur Pauls Weitz einen neuen Komödien-Klassiker der etwas derberen Machart, mit oder "About A Boy" setzte er einen Kultroman mit einem Hugh Grant in Spiellaune perfekt um. "Reine Chefsache" enthält vordergründig vielleicht sogar ein Stück Sozialkritik an einer auf Profit bedachten Gesellschaft, die dem Jugendwahn verfällt und andere Werte vergisst – Dennis Quaid ist dabei für die Hauptfigur die Idealbesetzung. Allerdings wird das ganze zu wahllos mit Romantik und nur mäßig lustigen Dialogen versetzt, um insgesamt stimmig zu werden. So wird aus "Reine Chefsache" solide Unterhaltung – aber kein Stück mehr…


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.253 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum