FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Reporter des Satans - Plakat zum Film

REPORTER DES SATANS

("The Big Carnival")
(USA, 1951)

Regie: Billy Wilder
Film-Länge: 111 Min.
 
"Reporter des Satans" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  18.95 EUR
  


 Kino-Start:
 19.02.1952

"Reporter des Satans" - Handlung und Infos zum Film:


Der ehemalige Star-Reporter Charles Tatum (Kirk Douglas) ist aus den unterschiedlichsten Gründen bei allen großen Tageszeitungen inzwischen rausgeflogen. Da er es aber allen noch mal beweisen will, heuert er bei Jacob Q. Boot (Porter Hall), dem Herausgeber eines Provinzblättchens, zum Dumpingpreis an. Zusammen mit dem Fotografen Herbie Cook (Robert Arthur) macht er sich auf die Jagd nach der ersten Story, als sie auf einer Landstraße eine verzweifelte Frau am Rand stehen sehen. Sie erzählt den beiden, dass im örtlichen Bergwerk der Arbeiter Leo Minosa (Richard Benedict) verschüttet und lebendig begraben ist und der Sheriff (Ray Teal) der Lage offensichtlich nicht Herr wird.

Tatum wittert die ganz große Story. Er fährt zu dem Schacht und traut sich als einziger der umstehenden Dorfbewohner hineinzugehen, bis zu einer Stelle, an der er mit Leo sprechen kann - die Grundlage für seinen ersten Bericht. Er verspricht Hilfe, leiert aber direkt noch mehr an. Leos Frau Lorraine (Jan Sterling) scheint gar nicht so schockiert von dem Schicksal ihres Mannes - das muss sich ändern. Tatum empfiehlt ihr, die trauernde, treue Gattin zu spielen, um sie so der Weltöffentlichkeit präsentieren zu können. Gleichzeitig veranlasst er, dass ab sofort jeder, der zum Bergwerk will, 25 Cent Maut zahlen muss. Und schon bald versammeln sich Menschenscharen vor dem Schacht, eine wahre Kirmes entsteht - und mittendrin Charles Tatum, der der Welt quasi exklusiv von den dramatischen Ereignissen berichtet...

Schriftsteller und Journalisten scheinen es Billy Wilder angetan zu haben: Schon 1946 porträtierte er in "Das verlorene Wochenende" einen Autor, 1974 machte er mit "Extrablatt" einen weiteren Abstecher in eine Zeitungsredaktion. Aber keiner dieser Filme ist so zynisch, so entlarvend wie "Reporter des Satans". Kirk Douglas spielt meisterhaft den eiskalten Journalisten, der alles ausnutzt und einfädelt, was zum Vorteil seiner Story und damit seiner Karriere beiträgt. Leider blieb dem Film der ganz große Erfolg versagt, nur für das Drehbuch gab es eine "OSCAR"-Nominierung. Interessant auch, dass der Film neben dem oben genannten Originaltitel auch noch unter dem treffenden englischsprachigen Titel "Ace In The Hole" aufgeführt wurde.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.043 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum