FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Safe - Todsicher - Plakat zum Film

SAFE - TODSICHER

("Safe")
(USA, 2012)

Regie: Boaz Yakin
Film-Länge: 95 Min.
 
"Safe - Todsicher" auf DVD bestellen
DVD:  7.68 EUR
"Safe - Todsicher" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.66 EUR
 


 Kino-Start:
 31.05.2012

 DVD/Blu-ray-Start:
 17.12.2012

 Pay-TV-Start:
 30.06.2013

 Free-TV-Start:
 08.06.2014

"Safe - Todsicher" - Handlung und Infos zum Film:


Luke Wright (Jason Statham), ein ehemaliger Cop, ging seinen Weg immer geradlinig, wusste, was richtig oder falsch war, und handelte entschlossen danach. Schon einmal blieb seine Charakterstärke nicht ohne Konsequenzen, kostete ihn die Karriere. Dass der Preis für Integrität aber noch viel höher sein kann, ahnt er nicht, als er in einer illegalen Kampfarena in New Jersey in den Ring steigt. Obwohl der Kampf abgesprochen war und er ihn verlieren sollte, schickt der Mixed-Martial-Arts-Fighter seinen Gegner bewusstlos auf die Bretter. Doch tatsächlich ist es Luke, der damit für immer den Boden unter seinen Füßen verliert.

Geschockt erfährt er, dass die Russische Mafia viel Geld auf seine Niederlage gesetzt hat. Schreckliches ahnend, fährt er sofort nach Hause und kommt doch zu spät: seine Frau Annie, das Wichtigste in seinem Leben, ist tot. Doch den russischen Killern, die auf Wright gewartet haben, ist dieser Mord nicht genug. Mit sadistischer Freude kündigen sie dem gebrochenen Mann an, ihn nie mehr aus den Augen lassen zu wollen, jeden zu töten, zu dem er engeren Kontakt hat oder eine Beziehung aufzubauen versucht. Von diesem traumatischen Tag an lebt Wright wie ein Geist, einsam durchs Leben taumelnd.

Auch Mei (Catherine Chan), einem zehnjährigen chinesischen Mädchen aus Nanking, hat das Leben schlechte Karten zugespielt. Nachdem Triadenboss Han Jiao (James Hong) von dem verblüffenden Gedächtnis des mathematischen Wunderkinds erfährt, lässt er Mei entführen und nach New York bringen. Von Han Jiaos Unterboss Yao Chang (Reggie Lee) adoptiert und kontrolliert, wird das smarte Mädchen zum Datenspeicher aller kriminellen Geschäfte der Triaden. Erkennt Mei eine schlechte Bilanz oder gar Betrug, hat das für den Verantwortlichen schreckliche Konsequenzen. Für Mei ist die Arbeit für die Triaden ein Gefängnis mit lebenslanger Haft. Weigert sie sich zu kooperieren, bedeutet das den Tod – für sie und ihre in China lebende Mutter.

Als Han Jiao nach New York kommt, überträgt er Mei die bisher größte Verantwortung. Sie muss sich eine vielstellige Zahlenreihe merken, die, wie sich bald zeigen wird, nicht nur für die Chinesen von größter Bedeutung ist. Am helllichten Tag, mitten auf den Straßen New Yorks, stoppen russische Mafiosi Yao Changs Wagen und bringen das Mädchen nach kurzem Feuerwechsel in ihre Gewalt. Bei dem folgenden Verhör durch die Russen verrät Mei jedoch nichts, sondern nutzt die allgemeine Verwirrung, als eintreffende Cops die Gangster in ihrem Schlupfwinkel aufscheuchen, zur Flucht. Schnell taucht das Mädchen in der Anonymität der Menschenmenge unter – verfolgt von chinesischen und russischen Killern, aber auch von korrupten Polizisten. Der federführende Captain Wolf (Robert John Burke) hält wie immer die Hand auf und spielt die konkurrierenden Parteien clever gegeneinander aus. Noch ahnt er nicht, dass sich bei diesem Geschäft sein Weg und der eines früheren Kollegen kreuzen werden, der ihm schon einmal einen Strich durch die Rechnung machte.

Als Wolfs Männer zufällig Luke Wright über den Weg laufen, trauen sie ihren Augen nicht. Dieses obdachlose Wrack soll die Kampfmaschine sein, die früher mit ihnen als Mitglied von Wolfs Spezialeinheit New York mit brutaler Konsequenz säuberte? Das soll der Mann sein, der mit seinen Taten die Wahl von Bürgermeister Tramello (Chris Sarandon) ermöglichte, aber auch für die Auflösung der Spezialeinheit sorgte, als er erkannte, wie viel kriminelles Geld Wolf, seine Männer, aber auch Tramello und seine rechte Hand Alex Rosen (Anson Mount) in die eigene Tasche steckten? Für Wright ist es kein angenehmes Wiedersehen. Doch auf die Beschuldigungen seiner Ex-Kollegen, sie verraten zu haben, und auf die folgenden brutalen Schläge reagiert er, wie er seit Annies Tod immer reagiert hat: passiv, widerstandslos, resignierend.

Kurz danach steht Wright auf einem New Yorker U-Bahnhof und starrt, vor dem Leben endgültig kapitulierend, auf die Gleise, bis ihn ein plötzlich auftauchendes chinesisches Mädchen und russische Stimmen aus seinen düsteren Gedanken reißen. Er sieht, wie Mei vor russischen Gangstern in eine einfahrende U-Bahn flüchtet und reagiert sofort. Seine alten Instinkte werden reaktiviert. Jedes Risiko ignorierend, springt der Ex-Cop auf den letzten Wagen auf, arbeitet sich ins Wageninnere vor und räumt unbarmherzig unter den Mafiosi auf, bevor sie Mei stellen können. Verwirrt ergreift das Mädchen erneut die Flucht und läuft auf der Straße einigen von Wolfs Männern in die Hände, die Wright jedoch blitzschnell ausschaltet. Doch die Russen bleiben beiden auf den Fersen, feuern aus allen Rohren und verfolgen Wright, der seinen Wagen mit Mei auf dem Beifahrersitz in halsbrecherischer Geschwindigkeit durch die Straßen New Yorks treibt. Mit einer List und ein paar tödlich platzierten Kugeln schüttelt er sie schließlich für immer ab.

Nur langsam fasst Mei Vertrauen zu dem Fremden, will wissen, warum er sein Leben für sie riskiert hat. "Nicht ich habe dein Leben gerettet, sondern du meines. Ich revanchiere mich nur dafür", antwortet Wright, als sie in einem Hotelzimmer zur Ruhe kommen. In wenigen Worten erzählt Mei ihre Geschichte und von der Zahlenreihe, die Wright schnell als Safekombination erkennt. Plötzlich hallen Schüsse durch das Foyer und Wright und das Mädchen flüchten durch die Hotelgänge bis sie im überfüllten Speisesaal landen. Yao Chang und seine Männer, die Mei mit Hilfe eines Funksignals bis ins Hotel folgen konnten, eröffnen das Feuer. Nach einem blutigen Schusswechsel mit den zahlenmäßig weit überlegenen Triadenkillern muss Wright Mei zurücklassen, um ihr Leben nicht zu gefährden, kann aber die Panik unter den Gästen und das Chaos im Saal zur eigenen Flucht nutzen. Doch für Wright hat der Kampf gerade erst begonnen, denn er will herausfinden, warum chinesische und russische Gangster wie auch korrupte Cops hinter Meis Zahlenreihe her sind. Der Mann, der sich schon aufgegeben hatte, ist entschlossen weiterzukämpfen. Etliche erledigte Gegner später, fasst er einen riskanten Plan, um Mei zu retten und Mafia und korrupte Cops gegeneinander auszuspielen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 14.04.2012


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.589 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum