FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Zweite Chance - Plakat zum Film

ZWEITE CHANCE

("En chance til")
(DK/S, 2014)

Regie: Susanne Bier
Film-Länge: 104 Min.
 
"Zweite Chance" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
"Zweite Chance" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 14.05.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 17.09.2015

 Pay-TV-Start:
 13.07.2016

"Zweite Chance" - Handlung und Infos zum Film:


Wie weit darf ein Mensch gehen, wenn tragische Ereignisse den schmalen Grat zwischen Richtig und Falsch verwischen?

Andreas (Nikolaj Coster-Waldau), ein aufstrebender und glücklich verheirateter Polizeikommissar, hat alle Hände voll zu tun: Zu Hause gilt seine ganze Aufmerksamkeit seinem erst wenige Wochen alten Sohn Alexander und seiner bildschönen Frau Anna (Maria Bonnevie). Im Dienst kümmert er sich um seinen Kollegen und Freund Simon (Ulrich Thomsen), der unter seiner Scheidung leidet und den Frust mit Alkohol und Besuchen in Stripclubs kompensiert.

Ein Einsatz wegen Ruhestörung führt die beiden Polizisten zu dem Junkie-Pärchen Tristan (Nikolaj Lie Kaas) und Sanne (May Andersen). In deren verdreckter Wohnung entdeckt Andreas ein wenige Wochen altes, verwahrlostes Baby namens Sofus. Die Behörden werden informiert, das Kind wird in Obhut genommen. Da Sofus jedoch weder unterernährt noch krank ist, ist er schnell wieder bei seinen drogenabhängigen Eltern. Eine Entscheidung, die für den jungen und verantwortungsbewussten Familienvater Andreas nur schwer zu ertragen ist.

Wenig später stirbt Andreas’ Sohn Alexander in einer dunklen Nacht völlig überraschend. Die emotional äußerst fragile Anna droht, sich umzubringen, sollte Andreas einen Krankenwagen rufen und das tote Baby mitnehmen lassen. Andreas fasst daraufhin einen folgenschweren Entschluss: Er fährt zu Tristan und Sanne, findet die beiden schlafend und tauscht den toten Alexander gegen den lebenden Sofus.

Als Tristan, ein aggressiver Ex-Häftling, das tote Baby entdeckt, befürchtet er, dafür erneut ins Gefängnis zu kommen. Er schmiedet einen Plan: Über eine inszenierte Kindesentführung soll der Tod des Kindes vertuscht werden. Das Schicksal will es, dass Andreas und Simon die Ermittlungen in dem Fall aufnehmen. Tristan und Sanne kommen zum Verhör auf das Revier. Anders als Tristan scheint Sanne zu spüren, dass das verstorbene Kind nicht Sofus ist. Sie leidet unter dem Verlust und wird zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

Anna verurteilt Andreas’ Verbrechen zunächst und kann sich nur langsam an Sofus gewöhnen. Andreas selbst jedoch scheint davon überzeugt, das Richtige getan und mit dem Kindesraub ein Menschenleben gerettet zu haben. Als die Situation sich scheinbar zum Guten wendet, fällt Anna eines Nachts eine extreme Entscheidung... Simon, der seinem Freund Andreas zur Seite stehen will, wird von diesem zurückgewiesen.

Anstatt sich eine Auszeit zu nehmen, ermittelt Andreas weiterhin im Fall von Sofus’ vermeintlicher Entführung – und geht damit weit über die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit. Mehrfach hat er sich nicht im Griff. Gemeinsam mit Simon gelingt es ihm jedoch, die Wahrheit über das Verschwinden des Kindes herauszubekommen: Tristan hat das Baby im Wald begraben. Ein Suchtrupp findet die Leiche, das Baby wird obduziert. Eine Untersuchung, deren Ergebnis den Tod des Babys in völlig neuem Licht erscheinen lässt und Andreas’ Vorstellung von Gerechtigkeit und Liebe in ungeahntem Maß erschüttert. Andreas trifft eine mutige Entscheidung und es eröffnet sich eine zweite Chance…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum