FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Shaggy Dog - Hör mal, wer da bellt - Plakat zum Film

SHAGGY DOG - HöR MAL, WER DA BELLT

("The Shaggy Dog")
(USA, 2006)

Regie: Brian Robbins
Film-Länge: 98 Min.
 
"Shaggy Dog - Hör mal, wer da bellt" auf DVD bestellen
DVD:  6.45 EUR
  


 Kino-Start:
 22.06.2006

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.11.2006

 Pay-TV-Start:
 09.02.2008

 Free-TV-Start:
 21.05.2009

"Shaggy Dog - Hör mal, wer da bellt" - Handlung und Infos zum Film:


Bis in die entlegensten Täler des Himalaya ist eine Handvoll bestens ausgerüsteter Männer vorgestoßen, um dort, in den letzten Ausläufern menschlicher Zivilisation, eine ungewöhnliche Mission zu erfüllen: Sie sollen einen geheimnisumwobenen Hirtenhund ausfindig machen, der angeblich bereits älter als 300 Jahre sein soll. Sie spüren, dass sie ihrem Ziel schon sehr nahe gekommen sind, ahnen aber nicht, dass der gesuchte Hund gerade neben einer Gruppe buddhistischer Mönche meditiert. Als ein Junge einen Ball wirft, muss die Erleuchtung aber noch einmal warten. Ein Hund ist eben ein Hund. Und so rennt das Zotteltier los – seinen Häschern direkt in die Arme...

Dave Douglas (Tim Allen) könnte indessen mit dem Verlauf seiner Karriere nicht zufriedener sein: Er steht kurz davor, zum Bezirksstaatsanwalt von Los Angeles ernannt zu werden. Ein letzter Triumph noch bei einem Aufsehen erregenden Prozess, und Dave ist endlich am Ziel seiner Träume. Er muss nur noch die Schuld des radikalen Tierrechtlers Justin Forrester (Joshua Leonard) beweisen, der gewaltsam in das Labor des Pharmakonzerns Grant Strictland eingedrungen ist und es in Brand gesteckt haben soll, dann ist er ein gemachter Mann. Dave hat dabei nicht bemerkt, dass er sich mehr und mehr zu einem geistesabwesenden Kotzbrocken entwickelt hat, der viel an seine Fälle, aber wenig an seine Familie denkt.

Und die leidet sichtlich unter der mangelnden Aufmerksamkeit des Familienoberhaupts. Seine Frau Rebecca (Kristin Davis) gibt sich alle erdenkliche Mühe, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, ist aber mehr als unglücklich darüber, dass ihr Ehemann noch nicht einmal merkt, wie er sich mehr und mehr von seiner Familie entfernt. Sohn Josh (Spencer Breslin) braucht dringend väterliche Führung und Bestätigung.

Um seinen Vater, der einstmals ein hervorragender Football-Spieler war, nicht zu enttäuschen, besucht er weiterhin das verhasste Football-Training, obwohl er eigentlich viel lieber die Hauptrolle in der Schulaufführung des Musicals "Grease" übernehmen würde. Er traut sich einfach nicht, Dave reinen Wein einzuschenken. Die pubertierende Tochter Carly (Zena Grey) begegnet ihrem Vater hingegen längst mit bedingungsloser Rebellion: Ausgerechnet sie hat sich auf die Seite der Tierschützer geschlagen, die vor dem Gericht unermüdlich gegen den Forrester-Prozess protestieren, mit dessen Gewinn Dave seine Karriere krönen will.

Dave reagiert mit Unverständnis auf den Widerstand der Tochter. Für ihn ist die Sache klar: Der Mann muss für die entstandenen Schäden in Höhe von 300.000 Dollar zur Rechenschaft gezogen werden. So souverän agiert er vor Gericht, dass er danach nicht nur vom amtierenden Bezirksstaatsanwalt Ken Hollister (Danny Glover) gelobt wird, sondern auch von dem Vertreter des Pharmakonzerns Grant Strictland, Dr. Marcus Kozak (Robert Downey jr.). Doch Dr Kozak spielt ein schmutziges Spiel: In einem geheimen Labor lässt er von zwei skrupellosen Forschern tatsächlich Tierversuche unternehmen. Im Auftrag seines an den Rollstuhl gefesselten Chefs Strictland (Philip Baker Hall) hat er auch den 300-jährigen Hirtenhund im Himalaya fangen lassen: Mit seiner Hilfe will man dem Geheimnis ewiger Jugend auf die Spur gekommen…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.975 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum