FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Spartacus - Plakat zum Film

SPARTACUS

("Spartacus")
(USA, 1960)

Regie: Stanley Kubrick
Film-Länge: 197 Min.
 
"Spartacus" auf DVD bestellen
DVD:  7.90 EUR
"Spartacus" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.89 EUR
 


 Kino-Start:
 16.12.1969

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.12.2010

"Spartacus" - Handlung und Infos zum Film:


Das Römische Reich, ein gutes Jahrhundert vor Christi Geburt. Der Sklave Spartacus (Kirk Douglas) war schon immer als aufrührerisch bekannt und wurde deshalb bereits zum Tode verurteilt. Im letzten Moment rettet ihn der Römer Lentulus Batiatus (Peter Ustinov) vor der Hinrichtung, da der den kräftigen Sklaven unbedingt kaufen will. Batiatus hat eine Schule für Gladiatoren. Dort lernen die Sklaven gegeneinander im Kampf auf Leben und Tod gegeneinander anzutreten. Allerdings sind die Kämpfe mit tödlichem Ausgang in der Schule selbst verboten. Und das Lager hat noch einen anderen Vorteil: Jeder Gladiator bekommt eine Frau zugeteilt, im Falle von Spartacus die hübsche Varinia (Jean Simmons).

Als nun der Feldherr Marcus L. Crassus (Laurence Olivier) zu Besuch kommt, ist es klar, dass er ein paar Gladiatoren erwerben will. Batiatus hört es schon in der Kasse klingeln. Allerdings will Crassus die in Frage kommenden Kandidaten zunächst unter realen Kampfbedingungen sehen. Das bedeutet, dass einer der beiden Gladiatoren noch im Lager ums Leben kommen wird. Die Sklaven wollen dies nicht hinnehmen und es kommt zum Aufstand - angeführt von Spartacus. Sie reißen des Lager nieder, töten die Wächter und fliehen. In Rom ist man beunruhigt, glaubt man doch, die freien Sklaven könnten gegen die Capitale ziehen und fürchtet man weitere Aufruhr im Römischen Reich...

Wenn man den Namen des Regisseurs liest, muss man zunächst zweimal hinschauen: Ist das derselbe Stanley Kubrick, der später mit unkonventionellen Klassikern wie "2001: Odyssee im Weltraum", "Uhrwerk Orange", "The Shining" oder "Full Metal Jacket" für Aufsehen sorgte. Jawohl, er ist es. Recht konventionell erscheint dagegen der Urvater des "Sandalen-Films", den er in epischer Länge von 197 Minuten inszenierte. Und doch, das Risiko des Studios, dem Newcomer Kubricks die Regie dieses Monumentalfilms anzuvertrauen, sollte sich auszahlen. "Spartacus" glänzt durch seine ästhetische Bildersprache, besonders in den Massenszenen. Sechs "OSCAR"-Nominierungen gab es, vier Trophäen, darunter eine für Nebendarsteller Ustinov und eine mehr als verdiente für die Ausstattung. Die farbenprächtigen Hintergrundbilder sind ein ums andere Mal eine Augenweide.


Die Redaktions-Wertung:75 %

     4 Oscar®s 1961:

  • Nebendarsteller: Peter Ustinov
  • Kamera (Farbe): Russell Metty
  • Ausstattung (Farbe): Alexander Goitzen, Eric Orbom, Russell A. Gausman, Julia Heron
  • Kostüme (Farbe): Valles, Bill Thomas

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.120 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum