FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Star Trek - Der Aufstand - Plakat zum Film

STAR TREK - DER AUFSTAND

("Star Trek - Insurrection")
(USA, 1998)

Regie: Jonathan Frakes
Film-Länge: 103 Min.
 
"Star Trek - Der Aufstand" auf DVD bestellen
DVD:  7.49 EUR
"Star Trek - Der Aufstand" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.49 EUR
 


 Kino-Start:
 31.12.1998

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.05.2013

"Star Trek - Der Aufstand" - Handlung und Infos zum Film:


Er galt immer als so zuverlässig, der gute Lt. Commander Data (Brent Spiner), aber das ändert sich von einem Tag auf den anderen: Auf dem Planeten Ba'ku ist er Amok gelaufen und hält nun ein komplettes Forschungsteam, das die Bewohner dort beobachten sollte, als Geiseln. Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) ist entsetzt und versucht zu retten, was zu retten ist: Entweder Data oder den Frieden, indem er den Androiden zerstört. Also landet auch er mit der Mannschaft der "Enterprise" auf dem fremden Planeten. Die Einwohner dort scheinen ein friedliches Volk zu sein, das nur in einem Dorf lebt. Allerdings nur auf den ersten Blick...

Durch die Ba'ku Anij (Donna Murphy) erfährt Picard, dass alle Bewohner des Planeten mehr als 300 Jahre alt sind. Kurz später muss er feststellen, dass auch das Forschungsteam der Föderation nicht ist, was es scheint. Unter dem Vorwand, Studien durchzuführen, wollte man alle Ba'ku entführen und auf einen anderen Planeten bringen. Denn Ru'afo (F. Murray Abraham) hat herausgefunden, warum die Ba'ku so alt werden: Ihr Planet befindet sich in einem Bereich metaphysischer Radiostrahlung, die den natürlichen Alterungsprozess deutlich bremst. Und da das Volk der So'na gerade vom Aussterben bedroht ist, hat er Eins und Eins zusammengezählt - so aber nicht mit Picard. Zusammen mit seinem vorgesetzten Offizier Admiral Dougherty (Anthony Zerbe) will er Ru'afo ausbremsen - ohne aber zu wissen, dass auch er und die anderen Führer der Föderation den Plan durchziehen wollen...

Auch wenn die Crew wieder fleißig mit Fach- oder Techno-Chinesisch um sich wirft: Selten spielten so viele Szenen eines "Star Trek"-Films in "Gottes freier Natur". Wieder einmal profiliert die Serie sich als große Abenteuer-Saga, bei der auch Nicht-Trekkies streckenweise recht gut mithalten können. Garniert mit ein paar spannenden Verfolgungsjagden kommt ein sehr unterhaltsamer Film heraus - dem es dann aber auch auf jedem Gebiet doch an den nötigen Höhepunkten fehlt...


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.091 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum