FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street - Plakat zum Film

SWEENEY TODD - DER TEUFLISCHE BARBIER AUS DER FLEET STREET

("Sweeney Todd: The Demon Barber Of Fleet Street")
(USA, 2007)

Regie: Tim Burton
Film-Länge: 116 Min.
 
"Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" auf DVD bestellen
DVD:  6.97 EUR
"Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.94 EUR
 


 Kino-Start:
 21.02.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 18.07.2008

 Pay-TV-Start:
 04.04.2009

 Free-TV-Start:
 14.03.2010

"Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street" - Handlung und Infos zum Film:


Obwohl er unschuldig ist, muss Benjamin Barker (Johnny Depp) am anderen Ende der Welt 15 Jahre Haft absitzen. Doch er entkommt, kehrt nach London zurück und schwört Rache, wobei er von der ihm bedingungslos ergebenen Komplizin Mrs. Nellie Lovett (Helena Bonham Carter) unterstützt wird.

Barker nennt sich jetzt "Sweeney Todd" und arbeitet wie zuvor in dem Frisörsalon über der Bäckerei von Mrs. Lovett. Er nimmt Richter Turpin (Alan Rickman) aufs Korn, der Barker einst mithilfe des ruchlosen Handlangers Beadle Bamford (Timothy Spall) aufgrund einer fingierten Anklage verurteilt und nach Übersee verbannt hat. Von Mrs. Lovett erfährt Sweeney, dass seine Frau von Richter Turpin missbraucht worden ist und daraufhin Selbstmord begangen hat. Im Gegenzug will Sweeney nun Turpins Frau Lucy (Laura Michelle Kelly) und seine kleine Tochter entführen.

Weil der extravagante Frisör Signor Adolfo Pirelli (Sacha Baron Cohen) Sweeneys Konkurrenz zu spüren bekommt, droht er, dessen wahre Identität aufzudecken. Kurzerhand schneidet Sweeney ihm die Kehle durch. Mrs. Lovett überlegt, wie sie die Leiche entsorgen soll, und nutzt die Krise, um ihrem derzeit schlecht gehenden Geschäft neuen Auftrieb zu geben: Sie verfeinert ihre Pasteten mit Menschenfleisch. Sweeney entdeckt, dass sich der Richter in Sweeneys inzwischen halbwüchsige Tochter (Jayne Wisener) verliebt hat, die als Turpins Pflegekind wie eine Gefangene in dessen Haus lebt. Dennoch wird eines Tages der junge Seemann Anthony (Jamie Campbell Bower) auf das Mädchen aufmerksam – er hat Sweeney zuvor aus Seenot gerettet. Anthony verliebt sich unsterblich in Johanna und schwört, sie zu retten und zu seiner Frau zu machen.

Unterdessen sind Mrs. Lovetts Fleischpasteten das Stadtgespräch von London. Seit ihr Laden floriert, träumt sie von einem respektablen Leben im Badeort an der Küste – als Gattin von Sweeney. Und ihren jungen Schutzbefohlenen, Pirellis ehemaligen Assistenten Toby (Edward Sanders), möchte sie adoptieren. Sweeney interessiert sich allerdings nur für seine Rache – ohne an die Konsequenzen für seine Mitmenschen zu denken…

Sweeney Todd ist in jeder Hinsicht ein typischer Tim Burton Film. Ähnlich wie bei "Sleepy Hollow“ zeichnet der Regisseur die Verfilmung des Musical-Thrillers von Stephen Sondheim hauptsächlich in Blau und Grau-Tönen. Ein finsteres Märchenbilderbuch – in dem, wieder einmal, Johnny Depp die Hauptrolle spielt. Als Sweeney Todd gerät er – sehr glaubhaft - in den Strudel seiner eigenen Rachegefühle. Die Klinge schlitzt, das Kunst-Blut spritzt und dabei - so skurril liebt es Burton nun einmal - singen die Charaktere. Depp soll zur Vorbereitung Passagen der Rolle seiner Freundin Vanessa Paradis vorgesungen zu haben. Es hat gewirkt: der Gesang ist mehr als überzeugend, die Duette mit Helena Bonham Carter, Alan Rickman und Jamie Campbell Bower klingen harmonisch. Während man von Rickman den Fiesling durchaus gewohnt ist, gibt Depp für seine blutige Hauptrolle wirklich alles. Er ist bemitleidenswert, böse, witzig und auf gruselige Weise attraktiv. Auch wenn ihm die Dinge entgleiten, kann man sich seiner Faszination und Sympathie für Sweeney Todd nie entziehen. Ein sehr sauberer Schnitt mit einer scharfen Klinge!!


Die Redaktions-Wertung:90 %

     1 Oscar® 2008:

  • Ausstattung: Dante Ferretti, Francesca Lo Schiavo

Autor/Bearbeitung: Simone von der Forst, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum