FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Astronaut

THE ASTRONAUT'S WIFE

("The Astronaut's Wife")
(USA, 1999)


Regie: Rand Ravich
Film-Länge: 109 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 

BluRay kaufen (Amazon)

#Anzeige


 Kino-Start:
 18.11.1999

 DVD/Blu-ray-Start:
 20.07.2012

 Streaming-Start:
 22.12.2023

 (Amazon Prime)

 Free-TV-Start:
 27.05.2002

"The Astronaut's Wife" - Handlung und Infos zum Film:


Es sind nur zwei Minuten, doch die sollen sein Leben ganz gehörig verändern. Astronaut Spencer Armacost (Johnny Depp) wird zusammen mit seinem Captain Alex Streck (Nick Cassavetes) Opfer eines mysteriösen Zwischenfalles während der Arbeit an einem Kommunikationssatelliten: Zwei Minuten lang verliert die Bodenstation den Kontakt zu ihnen - nach einer Notlandung der Raumfähre können die Ärzte jedoch Entwarnung geben. Die beiden Raumfahrer sind scheinbar auf dem Wege der Besserung und werden als amerikanische Helden gefeiert. Nur über das, was in diesen zwei Minuten geschehen ist, wollen sie nie sprechen...

Lange hält die Freude jedoch nicht an: Captain Streck verstirbt kurz später nach einem Anfall und auch Spencer hat sich verändert: Seiner Frau Jillian (Charlize Theron) fällt das nur am Rande auf, ist doch hemmungsloser, wilder Sex beispielsweise nicht unbedingt etwas besorgniserregendes. Auch dass er urplötzlich die Raumfahrt an den Nagel hängt und nach New York ziehen will, um Entwickler von Kampfjets zu werden, scheint im Rahmen des Normalen. Doch der (ehemalige) NASA-Betreuer Shermann Reese (Joe Morton) entdeckt weitere Parallelen zwischen den beiden Astronauten und warnt Jillian - er hat einen schrecklichen Verdacht; besonderes, was das Baby betrifft, das sie in sich trägt...

"The Astronaut's Wife" beginnt als Astronauten-Saga, wird kurzfristig zum Drama, wandelt sich zum Thriller - um schließlich als düsterer Horror-Streifen zu "enden". Regisseur Rand Ravich, der auch das Drehbuch geschrieben hat, wollte mit diesem Streifen nach eigenen Angaben "das Gefühl des Ausgeliefertseins sehr präsent machen." Dies ist ihm zweifelsfrei weniger gelungen. Viel mehr lässt gegen Ende des Films das Interesse des Zuschauers daran nach, was nun im All wirklich geschehen ist - es scheint ohnehin nicht "erklärbar"...


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(1.003 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum