FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Deep End - Trügerische Stille - Plakat zum Film

THE DEEP END - TRüGERISCHE STILLE

("The Deep End")
(USA, 2001)

Regie: Scott McGehee, David Siegel
Film-Länge: 99 Min.
 
"The Deep End - Trügerische Stille" auf DVD bestellen
DVD:  12.97 EUR
  


 Kino-Start:
 21.02.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.12.2002

 Pay-TV-Start:
 16.12.2003

 Free-TV-Start:
 30.07.2005

"The Deep End - Trügerische Stille" - Handlung und Infos zum Film:


Margaret Hall (Tilda Swinton) und ihre Familie führen ein ruhiges Leben in ihrem malerisch gelegenen Haus am Lake Tahoe - vielleicht ein wenig zu ruhig. Ihr Mann ist als Marine-Offizier monatelang auf See, doch drei Kinder, der kranke Schwiegervater und das große Haus lassen Margaret kaum Zeit zum Nachdenken. Als sie die Beziehung ihres 17-jährigen Sohns Beau (Jonathan Tucker) zu Darby Reese (Josh Lucas) entdeckt, ist es um ihre Ruhe geschehen - Beaus Verhältnis zu dem Besitzer einer Schwulenbar in Reno ängstigt Margaret. Sie besucht Reese, um ihm den Umgang mit Beau zu verbieten. Dann überschlagen sich die Ereignisse und mit einem Mal ist nichts mehr so, wie es war.

Am gleichen Abend bekommt Beau Besuch von Darby. Hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen zu Darby und seiner Mutter, will Beau die Beziehung beenden. Das will Darby jedoch nicht hinnehmen; am abgelegenen Bootshaus kommt es zu einer Prügelei. Als Beau schon wieder in seinem Zimmer ist, fällt der erschöpfte Darby vom Steg. Am nächsten Morgen findet Margaret den Geliebten ihres Sohns, mit dem sie keine 24 Stunden zuvor gesprochen hat. Darby Reese ist in den Anker des Angelboots von Margarets Familie gefallen. Er ist tot.

Margaret überlegt nicht lange: Sie zerrt die Leiche in das Boot, fährt mit ihr zu einer abgelegenen Bucht und versenkt den Toten im glasklaren Wasser. Anschließend nimmt der Tag seinen Lauf, als wäre nichts geschehen. Die beiden Kleinen werden zur Schule abgeholt, alles scheint wieder normal - da fällt ihr Blick auf den Chevrolet Corvette, mit dem Darby offensichtlich vorgefahren ist, als er heimlich Beau besuchte. Was tun? Margaret hat keine Wahl: Um jeden Verdacht von ihrer Familie abzuwenden, muss der auffällige Sportwagen verschwinden. Margaret muss noch einmal zur Leiche, um die Schlüssel aus dem eiskalten Wasser zu holen.

Und auch das gelingt. Margaret stellt das Auto auf einem abgelegenen Parkplatz ab. Doch die Ruhe währt nur kurz. Die Leiche wird bald gefunden, und am nächsten Morgen ist der Mord schon der Aufmacher der Lokalzeitung. Beau, der von Margarets Aktionen nichts mitbekommen hat, macht sich Vorwürfe. Was weiß Margaret, hat sie mit dem Mord zu tun, was ist geschehen? Kurz darauf steht Alek Spera (Goran Visnjic) in der Tür. Er zeigt Margaret ein Video mit Sexszenen von Beau und Darby. 50.000 Dollar verlangt er dafür, zahlbar bis morgen, 16 Uhr. Noch immer wahrt Margaret den Schein. Für die Nachbarn, selbst für die Familie scheint alles wie immer zu sein. Doch wie soll sie in so kurzer Zeit so viel Geld auftreiben? So schnell will keine Bank Geld geben, zumal für den nötigen Kredit auch die Unterschrift von Margarets Mann gebraucht wird - und der ist auf See. Das Ultimatum verstreicht, ohne dass sie das Geld zusammenbekommt...

Eins vorneweg: Krimi-Fans werden an „The Deep End“ ihre helle Freude haben – eine Stunde lang. Denn so lange weiß der Film wirklich zu fesseln. Raffiniert, wie die Tat gezeigt wird, und die Bemühungen einer Mutter, eben jene zu vertuschen… und der „böse Dritte“, der daraus Kapital schlagen will und anscheinend die Seite wechselt. Gemessen an der dadurch erzeugten Erwartungshandlung ist die Auflösung dann eher enttäuschend – aber kein Wort mehr an dieser Stelle…


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.975 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum