FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The Golden Bowl - Plakat zum Film

THE GOLDEN BOWL

("The Golden Bowl")
(USA/F/GB, 2001)

Regie: James Ivory
Film-Länge: 135 Min.
 
"The Golden Bowl" auf DVD bestellen
DVD:  19.86 EUR
  


 Kino-Start:
 25.04.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.12.2002

 Free-TV-Start:
 26.12.2006

"The Golden Bowl" - Handlung und Infos zum Film:


Bevor der Fürst Amerigo (Jeremy Northam) Charlottes Freundin Maggie Verver (Kate Beckinsale) kennenlernte, waren er und Charlotte Stant (Uma Thurman) ein Liebespaar, mussten sich aber trennen, weil sie zu arm waren, um einander heiraten zu können. Charlotte taucht wenige Tage vor der Heirat des Fürsten mit Maggie wieder in London auf und bittet ihn, sie bei ihrer Suche nach einem Hochzeitsgeschenk für Maggie zu begleiten. Sie landen in einem Antiquitätengeschäft in Bloomsbury, wo man ihnen eine goldene Schale zeigt. Aber der Fürst weist sie zurück, denn er hat sofort erkannt, dass die Schale nicht golden sondern nur vergoldet ist und dass sie zudem einen Sprung hat.

Zwei Jahre später: Adam Verver (Nick Nolte), Maggie, der Fürst und das Baby (Principino genannt) leben als glückliche Familie in einem herrlichen englischen Landhaus namens Fawns. Maggie versucht ihren Vater für ihre Ehe und ihr geteiltes Herz zu entschädigen, indem sie ihm unablässig demonstriert, dass sich nichts zwischen ihnen geändert hat. Der Fürst bietet all sein Feingefühl auf, um die Balance in ihrer Beziehung aufrechtzuerhalten und die alte Verbindung zwischen Vater und Tochter unter keinen Umständen zu stören. Er führt das Leben eines englischen Landedelmannes und scheint zufrieden, wenn auch etwas träge und vielleicht gelangweilt. Es ist ein eher provinzielles Leben, das in keiner Weise in Einklang steht mit dem großen Reichtum der Ververs und dem großen Adelsgeschlecht des Fürsten.

Charlotte kommt zu Besuch nach Fawns. Fanny Assingham (Anjelica Huston), eine Freundin und Vertraute der ganzen Familie, warnt Charlotte, sie solle nichts über die einst enge Beziehung zwischen ihr und dem Fürst verlauten lassen; denn es sei für alle besser, "ganz neu zu beginnen". Charlotte stellt Maggie und dem Fürsten frei, alleine zu verreisen, während sie Mr. Verver Gesellschaft leistet. So wie Maggie insgeheim Schuldgefühle hegte, weil sie ihren Vater durch ihre Heirat verlassen hatte, plagten ihn ähnliche Gefühle, weil Maggie seinetwegen ein schlechtes Gewissen hatte. Als er mit Charlotte alleine ist, erzählt er ihr von seiner beeindruckenden Kunstsammlung und seinen ehrgeizigen Plänen, in American City, seiner Geburtsstadt in Amerika, ein Museum zu errichten. Doch hat er auch den Wunsch, Charlotte zu erwerben - nicht nur als strahlende Ergänzung seiner Sammlung, sondern auch, um Maggie von ihren Schuldgefühlen zu befreien. Er macht Charlotte einen Antrag und sie nimmt ihn an - unter der Bedingung, dass Maggie und der Fürst der Heirat zustimmen. Maggie gibt ihrem Vater voller Begeisterung ihr Einverständnis, und der Fürst gibt seines - eher zwiespältig - Charlotte.

Weitere zwei Jahre später: Charlotte spielt nun als Mrs. Verver die große gesellschaftliche Rolle, für die sie aufgrund ihrer Schönheit und Persönlichkeit schon immer geschaffen war. Sie hat die Familie in höhere gesellschaftliche Kreise eingeführt - wo sie jedoch in erster Linie von ihr selbst und dem Fürsten repräsentiert wird; Maggie und Mr. Verver ziehen das ruhige Leben zu Hause mit Principino vor. Dieses Arrangement scheint allen zu gefallen - und es gefällt Charlotte und dem Fürst mehr und mehr. Da sie sich stets in Gesellschaft des anderen befinden, steht einem Wiederaufleben ihrer früheren Beziehung nichts mehr im Wege. Unweigerlich werden sie zum Liebespaar - wobei sie gleichzeitig schwören, das Glück ihrer Ehepartner und die Unantastbarkeit ihrer Heiratsverträge zu wahren. Obwohl Maggie mit ihrem Vater und ihrem Kind glücklich und zufrieden scheint, liebt sie ihren Mann doch so sehr, dass Sie ihren Verdacht unterdrückt. Sie will nicht darüber sprechen, um die feine Balance innerhalb der Familie nicht zu zerstören - und vor allem nicht einen ähnlichen Verdacht in Mr. Verver zu wecken. Um ihren Vater zu schützen und ihren Ehemann zu behalten, muss sie ihre Zweifel verbergen. Aber irgendwie teilen sie sich dem ehebrecherischen Paar mit - die beiden kümmern sich nun aufs liebevollste um Maggie und achten darauf, dass sie nicht zu viel Zeit alleine mit ihrem Vater verbringt - aus Angst vor dem, was sie ihm sagen könnte...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum