FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Tigerland - Plakat zum Film

TIGERLAND

("Tigerland")
(USA, 2000)

Regie: Joel Schumacher
Film-Länge: 101 Min.
 
"Tigerland" auf DVD bestellen
DVD:  8.99 EUR
  


 Kino-Start:
 24.05.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.08.2008

 Pay-TV-Start:
 28.12.2002

 Free-TV-Start:
 05.06.2004

"Tigerland" - Handlung und Infos zum Film:


Amerika 1971: Die Nation ist aufgrund der Eskalation des Vietnamkriegs tief gespalten. Tausende junger Amerikaner sterben auf fremdem Boden. In Fort Polk, Louisiana, bereiten sich weitere Tausende darauf vor, ihnen zu folgen. Das Schreckgespenst des Kampfeinsatzes lastet auf den Männern der A-Kompanie, Zweites Platoon, als sie die letzte Stufe ihrer Infanterieausbildung erreichen. Aber jeder einzelne Mann geht mit der Aussicht auf den Krieg anders um. Der Soldat Jim Paxton (Matthew Davis) erwartet vom Krieg eine schriftstellerische Inspiration; eine romantische Vorstellung, die er von Hemingway und James Jones bezieht. Miter (Clifton Collins jr.) will beweisen, dass er ein richtiger Mann ist. Cantwell (Thomas Guiry) findet sich einfach mit dem Unvermeidlichen ab und Wilson (Shea Whigham) entwickelt gareine beängstigende Kriegslust.

Die Aufsässigkeit eines einzigen Mannes steckt alle Mitglieder der Einheit an. Als Roland Bozz (Colin Farrell) zur A-Kompanie stößt, beginnen die Meinungsfronten, die das Gewissen der Nation spalten, auch in die Reihen der Soldaten vorzudringen. Bozz hat gerade seine Basisausbildung beendet und will die Armee verlassen. Dazu inszeniert er kleinere Protestaktionen. Sein Ungehorsam zieht unerwartete und weitreichende Konsequenzen nach sich. Es wird klar, dass Bozz, Paxton, Miter, Cantwell, Wilson, Johnson (Russell Richardson) und all die anderen noch Kinder sind, denen man Waffen in die Hand gedrückt und Uniformen von Erwachsenen aufgezwungen hat. Aber nichts, was Bozz unternimmt, kann ihn oder die anderen Jungs des Zweiten Platoons vor Tigerland bewahren. Tigerland ist ein Gebiet in der Wildnis von Louisiana, das von der Armee zur Simulation des Dschungelkriegs auserkoren wurde - die letzte Station vor dem richtigen Krieg. Dort gerät Bozz in eine Situation, mit der er niemals gerechnet hätte...

Regisseur Joel Schumacher ist eigentlich für bunt-plakative, aufreißerische Filme mit nicht unbedingt all zu viel Tiefgang bekannt. In "Tigerland" schafft er es, es krachen zu lassen, ohne effektheißend zu agieren. Die Geschichte an sich bewegt - zum einen, das Trainingscamp "Tigerland", mit dem die Amerikaner den Krieg schon auf heimischem Boden nachstellen; zum anderen der couragierte Bozz, eigentlich schon zu integer und selbstlos um wahr zu sein. Diese Story setzt Schumacher in bewegende und aufwühlende Bilder um, die den Zuschauer mitleiden lassen und fast in jeder Szene Emotionen hervorrufen. Was will ein Film viel mehr ... ?


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum