FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Toy Story - Plakat zum Film

TOY STORY

("Toy Story")
(USA, 1995)

Regie: John Lasseter
Film-Länge: 81 Min.
 
"Toy Story" auf DVD bestellen
DVD:  8.97 EUR
"Toy Story" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.97 EUR
 


 Kino-Start:
 21.03.1996

 DVD/Blu-ray-Start:
 11.03.2010

"Toy Story" - Handlung und Infos zum Film:


Aufregung im Kinderzimmer: War bisher WildWest-Sheriff "Woody" noch der unbestrittene Liebling von Kind Andy und Herrscher im Spielzeugland, hat der kleine nun Geburtstag - und die Spielzeuge Angst, eines seiner Geschenke könne ihnen den Rang streitig machen. Einige sehen sich schon panikartig auf dem Flohmarkt, da schicken die Spielzeuge ihre Soldaten aus, um auszuspähen, was Andy geschenkt bekommt. Ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr: Er nennt von nun an einen "Buzz Lightyear" sein eigen, einen hypermodernen Spielzeugastronauten und nun Andys Nummer Eins.

In Woody kommen erste Anzeichen von Eifersucht auf und während er noch dran denk, den "Eindringling" zu beseitigen, ist es auch schon passiert: Durch eine Unachtsamkeit stürzt Buzz aus dem Fenster. Die Geschichte vom Unfall glaubt dem Westernhelden allerdings keines der anderen Spielzeuge und sie stoßen Woody aus. Er hat nur noch eine Chance, seine Unschuld zu beweisen: Buzz zu retten und wiederherzuschaffen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn auch das Opfer ist nicht so ganz von Woodys Unschuld überzeugt. Als er es dann doch schafft, finden sich die beiden plötzlich allein auf weiter Flur wieder und müssen nun versuchen, wieder nach Hause zu kommen...

"Toy Story" war - nach Angaben der "Disney"- und "Pixar"-Studios - der erste Film der vollständig im Computer generiert wurde. Das roch nach Special-Effect-Hascherei. Aber mitnichten. Die Spielzeuge werden mit Leben erfüllt, agieren als echte Charaktere und selbst die Szenen in denen Menschen oder die "Außenwelt" gezeigt werden, wirken durchaus ansprechend, teilweise sogar - insbesondere die "Außenaufnahmen" - sehr überzeugend. So wird "Toy Story" zum Film für die ganze Familie. Die Handlung ist durchaus kindgerecht, aber nicht speziell auf Kinder zugeschnitten. Für Drehbuch, Musik und einen Song gab es auch "OSCAR"-Nominierungen. Eine Prämierung außer der Reihe hatte der Film allerdings schon vorher sicher: Für Regisseur John Lasseter gab es einen "Special Achievement Award" für die außergewöhnliche und innovative Machart des Films.


Die Redaktions-Wertung:85 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.064 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum