FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Verloren im Irak - Plakat zum Film

VERLOREN IM IRAK

("Avazhaye sarzamine madariyam")
(IR, 2002)

Regie: Bahman Ghobadi
Film-Länge: 97 Min.
 
  


 Kino-Start:
 29.05.2003

"Verloren im Irak" - Handlung und Infos zum Film:


In seinem neuen Film 'Verloren im Irak' begibt sich eine Gruppe iranisch-kurdischer Musiker auf die Suche nach ihrer berühmten, fast mystisch verehrten Sängerin Hanareh (Iran Ghobadi). Ihre abenteuerliche Reise führt sie in den Norden des Irak, in das von Saddam Hussein bombardierte Gebiet Kurdistans. Kurz nach dem iranisch-irakischen Krieg macht sich der alte Musiker Mirza (Shahab Ebrahimi) mit seinen beiden Söhnen Barat (Fa'eq Mohammadi) und Audeh (Allah-morad Rashtiani) auf, eine gefährliche Reise anzutreten: Der iranische Kurde will in den Norden des Iraks, um Hanareh, seine vor 23 Jahren verschwundene Frau, zu finden.

Auf ihrem oft komischem, aber zunehmend bedrückendem Trip begleitet sie das Dröhnen von Saddam Husseins Kriegsmaschinerie, die sich nun an die Ausrottung der irakischen Kurden gemacht hat. Von den staubigen Landschaften des Irans führt sie ihr Weg in die schneebedeckten Berge des nördlichen Iraks, in ein Inferno von Elend und Vernichtung. Doch jeder von ihnen wird dort etwas finden, etwas, womit er am wenigsten gerechnet hat.

Und jeder wird ein Stück Hoffnung mit zurückbringen.

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum