FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Verrückte Weihnachten - Plakat zum Film

VERRüCKTE WEIHNACHTEN

("Christmas With The Kranks")
(USA, 2004)

Regie: Joe Roth
Film-Länge: 117 Min.
 
"Verrückte Weihnachten" auf DVD bestellen
DVD:  6.45 EUR
  


 Kino-Start:
 25.11.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 08.11.2005

 Pay-TV-Start:
 18.11.2006

 Free-TV-Start:
 18.12.2007

"Verrückte Weihnachten" - Handlung und Infos zum Film:


Geschenke, Lichter, Christbaum und der Weihnachtsmann – ihr ganzes Leben lang haben die Kranks leidenschaftlich gern Weihnachten gefeiert. In diesem Jahr soll alles anders sein. Blair (Julie Gonzales), die Tochter von Luther (Tim Allen) und Nora Krank (Jamie Lee Curtis) ist für ein Jahr in Peru und verbringt die Feiertage dort - und das sonnige Poster der Karibik im Fenster eines Reisebüros bringt Luther auf eine absonderliche Idee: Wenn die Kranks die Feiertage eh’ ohne ihren Nachwuchs verbringen müssen, könnten sie doch gleich ganz auf den Weihnachts-Firlefanz verzichten und in die Sonne fahren.

Luther braucht nicht allzu lange, um Nora von seiner Idee zu überzeugen. Seine Nachbarn, Vic Frohmeyer (Dan Aykroyd), die Polizisten Salino (Cheech Marin) und Treen (Jake Busey) und der grantelnde Walt Scheel (M. Emmet Walsh), sind allerdings schockiert, als sie von dem Plan erfahren: Weihnachten ohne die Kranks? Undenkbar., unmöglich, unerträglich. Als Luther sich dann auch noch weigert, seine beleuchtete Figur von "Frosty, dem Schneemann" auf seinem Dach zu platzieren, eskaliert die Situation – jedes Haus in der Straße hat einen "Frosty" auf dem Dach, da können die Kranks nicht einfach aus der Reihe tanzen. Eiseskälte breitet sich in der Gemeinde aus, die Laune der Nachbarn ist auf dem Gefrierpunkt, und vom Geist der Weihnacht ist nichts mehr zu spüren.

Aber je mehr Widerstand sie verspüren, umso mehr sind Nora und Luther überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und in diesem Jahr Weihnachten einfach ausfallen zu lassen. Einen Tag vor Weihnachten bekommen die Kranks einen Anruf von Blair: Sie hat sich entschieden, die Feiertage nun doch bei ihren Eltern zu verbringen – zu sehr freut sie sich auf ein traditionelles Weihnachtsfest und will dies auch ihrem neuen Freund und künftigen Ehemann Enrique DeCardenal (Rene Lavan) zeigen. Nora traut sich nicht, ihr zu sagen, dass Weihnachten dieses Jahr bei den Kranks eigentlich ausfällt - jetzt haben Luther und Nora weniger als 24 Stunden Zeit, sich selbst und ihre Nachbarn wieder in die richtige Weihnachtsstimmung zu versetzen…

Zu Anfang scheint es ein Anti-Weihnachtsfilm zu werden: Die Idee, Weihnachten einmal ausfallen zu lassen und das auch allen Freunden und Kollegen mitzuteilen hat schon etwas wichtiges – vor allem, wenn diese auf althergebrachte Weihnachtskonventionen bestehen, denen man sich nur mühselig widersetzen kann. Ab dem Zeitpunkt, wo Blair anruft und ihr kommen doch noch ansagt, kippt das ganze aber. Interessant sind diejenigen, die dahinter stecken: Die Vorlage zur Geschichte stammt vom Justizthriller-Spezialisten John Grisham, die Drehbuchumsetzung besorgte Chris Columbus, der mit den "Kevin"-Filmen (insbesondere Teil 2) ja schon Weihnachtserfahrung sammeln konnte. Ein witziger Familienfilm, der den Zuschauer dann doch in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.991 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum