FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen - Plakat zum Film

WAS HEIßT HIER ENDE? DER FILMKRITIKER MICHAEL ALTHEN

(D, 2015)

Regie: Dominik Graf
Film-Länge: 120 Min.
 
"Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen" auf DVD bestellen
DVD:  19.99 EUR
  


 Kino-Start:
 18.06.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 27.11.2015

 Free-TV-Start:
 31.01.2017

"Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen" - Handlung und Infos zum Film:


Dominik Grafs Essayfilm "Was heißt hier Ende?" beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Michael Althen. Der Filmkritiker Althen hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gern von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Sprache, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere – auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Stephan Lebert, Doris Kuhn oder Claudius Seidl.

Auch internationale, lange vor Michaels Schreiben schon etablierte deutsche Film-Größen wie Wim Wenders, haben sich für seinen Blick auf ihre eigenen Werke interessiert, den Austausch mit ihm gesucht. Diesen Wechselwirkungen zwischen einem einzigartigem Kritiker, seinem privaten Umfeld und der Branche spürt "Was heißt hier Ende?" nach und erforscht, welchen Niederschlag Michael Althens Blick in der deutschen Filmlandschaft gefunden hat. Gleichzeitig ist dieser Film, der sich ebenso zu den Wurzeln von Althens Filmpassion aufmacht, auch eine Liebeserklärung an das Kino. Denn so gekonnt wie Althen hat es kaum jemand sonst verstanden, die Magie des Films ins Leben zu übertragen.

Produzent Joachim Schroeder konnte Regisseur Dominik Graf für dieses Projekt gewinnen. Den Regisseur und den Filmkritiker Althen verband eine jahrzehntelange Freundschaft, nicht zuletzt haben die beiden auch zwei Filme miteinander realisiert. Grafs Essayfilm "Was heißt hier Ende?" ist nun ein Reigen, der Erkenntnisse darüber liefert, wer der Mensch Michael Althen auch abseits seiner Rolle als Kritiker war, wie wenig er ausgetretenen Rezeptionspfaden folgte – und wie letztlich auch wir Kinogänger aus Filmen Rückschlüsse auf unsere Gegenwart, auf unser eigenes Leben ziehen können. Dominik Graf wirft hierbei einen ganz persönlichen, zärtlichen Blick auf seinen Freund Michael. Das Material für seine Filmerzählung generiert sich aus Texten Althens, aus persönlichen Gesprächen mit dessen Weggefährten, aus Archiv-Fotos sowie miniaturhaften Videonotizen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.182 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum