FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Weil es dich gibt - Plakat zum Film

WEIL ES DICH GIBT

("Serendipity")
(USA, 2001)

Regie: Peter Chelsom
Film-Länge: 99 Min.
 
"Weil es dich gibt" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 29.11.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.08.2002

 Pay-TV-Start:
 25.10.2003

 Free-TV-Start:
 06.02.2005

"Weil es dich gibt" - Handlung und Infos zum Film:


An einem Vorweihnachtstag im Winter 1990 laufen sich Sara Thomas (Kate Beckinsale) und Jonathan Trager (John Cusack) im New Yorker Kaufhaus "Bloomingdale's" zufällig über den Weg. Und obwohl sich beide noch nie zuvor gesehen haben, scheint es Liebe auf den ersten Blick. Um das Prickeln auszukosten beschließen sie, den Abend miteinander zu verbringen - ungeachtet, dass sie beide in festen Beziehungen leben. Bei einem Spaziergang mit anschließendem Schlittschuhlaufen und einem romantischen Dinner gilt es, eine Entscheidung zu treffen. Jonathan möchte Telefonnummern austauschen, doch Sara weicht ihm aus: Sie glaubt an Fügung und falls sie wirklich füreinander bestimmt sind, werden sie sich zufällig wieder sehen.

Sara schreibt ihren Namen und ihre Telefonnummer in ein Buch und gibt es am nächsten Tag in einem Antiquariat ab - auf dass das Schicksal es Jonathan in die Hände fallen lässt. Das gleiche macht sie mit dem Fünf-Dollar-Schein, auf dem Jonathan ihr seine Daten hinterlassen wollte - sie bringt ihn sofort unters Volk und wartet, ob sie ihn jemals wieder in die Finger bekommt. Und sie fordert Jonathan zu einem weiteren Experiment heraus: Sie schleppt ihn zu den Aufzügen des "Waldorf-Astoria" und schlägt vor, dass beide in einen Fahrstuhl steigen und ein Stockwerk drücken - wenn sie auf derselben Etage aussteigen, seien sie füreinander bestimmt. Allerdings geht das ganze auf dumme Weise schief und sie verlieren sich aus den Augen...

Die Jahre vergehen und Sara und Jonathan haben sich bislang nicht wiedergesehen. Jonathan steht kurz vor seiner Hochzeit mit Halley (Bridget Moynahan) und Sara hat im fernen San Francisco den Antrag des New Age-Musikers Lars Hammond (John Corbett) angenommen. In einem schwachen Moment kehren bei Sara jedoch die Erinnerungen an Jonathan zurück. Sie setzt sich kurzerhand ins Flugzeug und reist nach New York zum Geburtstag ihrer Freunden Eve (Molly Shannon) - natürlich nicht ohne Hintergedanken...

Auch Jonathan wird wieder an Sara erinnert, als er zufällig Saras Quittung für die Kaschmirhandschuhe findet, die sie an jenem Tag gekauft hat. Nun will er nichts mehr dem Zufall überlassen, sondern mit Hilfe dieser Quittung Saras Adresse herausfinden. Er besticht einen Verkäufer (Eugene Levy) ihn die Rechnungsarchive durchsuchen zu lassen und stößt tatsächlich auf Saras Adresse. So macht er sich mit seinem besten Freund Dean Kansky (Jeremy Piven) auf nach San Francisco - während Sara in New York hofft, ihren "One-Day-Stand" wieder zu finden...

"Serendipity", so heißt dieser Film im Original. Und "Serendipity" heißt nicht nur das Cafe in dem die beiden frisch verliebten einen kleinen Plausch halten, es ist auch das englische Wort für eine schicksalshafte Fügung. Aber wie das im Film so ist, muss halt auch ein schicksalshafter Zufall gut konstruiert sein. Gut ist hier relativ, denn die Wahrscheinlichkeit, dass so viele Zufälle zusammen kommen liegt dann eher bei 1 gegen eine mindestens siebenstellige Zahl. Daher sollte man "Weil es dich gibt" vielleicht als großes romantisches Märchen betrachten - und als solches kann es den Zuschauer eigentlich über die gesamte Laufzeit in seinen Bann ziehen. Und dass das ganze auch noch in der (Vor-)Weihnachtszeit beginnt und anscheinend auch endet tut sein übriges ...


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.180 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum