FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen? - Plakat zum Film

WIE WERDE ICH IHN LOS - IN 10 TAGEN?

("How To Lose A Guy In Ten Days")
(USA, 2003)

Regie: Donald Petrie
Film-Länge: 116 Min.
 
"Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" auf DVD bestellen
DVD:  5.97 EUR
"Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 17.04.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.05.2012

 Pay-TV-Start:
 28.11.2004

 Free-TV-Start:
 22.01.2006

"Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" - Handlung und Infos zum Film:


Andie Anderson (Kate Hudson), ist die Kolumnistin der Ratgeberrubrik im "Composure Magazine", einer Art "Cosmopolitan". Sie schreibt über Dinge wie "Wie rasiere ich mir meine Beine in zehn Minuten" (was den furchtbaren deutschen Filmtitel erklärt). Aber eigentlich möchte sie gerne über das schreiben, was ihr am Herzen liegt. Doch bevor es soweit ist, muss sie sich erst einmal beweisen, so ihre Chefin Lana (Bebe Neuwirth). Sie soll einen auf persönliche Erfahrungen gemachten Artikel über all die Dinge verfassen, mit denen Frauen unabsichtlich Männer vergraulen (und die Andies Freundin Michelle (Kathryn Hahn) auch immer unwissend anwendet). Dafür bleiben ihr nur zehn Tage. Ihre Aufgabe ist es, einen Mann zu finden, der sich in sie verliebt und sie muss ihn dann in zehn Tagen wieder los werden.

Szenenwechsel. Benjamin Barry (Matthew McConaughey) ist ein ehrgeiziger Werbeagent. Ihm Wettkampf um die Projektleitung einer lukrativen Anzeigenkampagne für Diamanten, bietet er seinem Chef Phillip Warren (Robert Klein) eine Wette an: Wie sich jede Frau in einen Diamanten verlieben würde, könne er jede Frau dazu bringen, sich in ihn zu verlieben. Sein Chef willigt ein. Er bekommt die Leitung, wenn er in zehn Tagen mit einer festen Freundin zu einer Party auftaucht.

Er ahnt nicht, dass seine Konkurrentinnen Spears (Michael Michelle) und Green (Shalom Haarlow) von Andies Artikel wissen. Sie schlagen vor, die Frau auszusuchen, die Benjamin zu seiner Freundin machen soll. Natürlich wählen sie Andie, denn die muss ja spätestens in zehn Tagen ihren "Freund" loswerden. Somit wird der Auftrag mit Sicherheit an Spears und Green gehen.

Natürlich verlieben sich Andie und Benjamin sofort ineinander. Keiner kennt ja die wahren Beweggründe des anderen. Nach einem bezaubernden ersten Abend macht sich Andie dann auch gleich ans Werk. Sie versucht alles, um ihren neuen Lover loszuwerden. Doch der ist zäher, als gedacht. Und dann kommt da auch noch dummerweise echte Liebe mit ins Spiel...

"Wie werde ich ihn los in zehn Tagen" ist natürlich eine Komödie, bei der klar ist, was passieren wird. Natürlich finden beide die wahren Gründe für die Freundschaft heraus, streiten sich und finden schließlich doch zueinander. Das ist bei so einem Film auch klar - und es muss auch so sein. Auf dem Weg zum Happy End beschert uns der Film allerdings viele angenehme Überraschungen.

Der Streifen ist witzig und originell. Ohne in die älteste Klamottenkiste zu greifen und ohne Gags, die unter die Gürtellinie gehen, ist der Film unheimlich humorvoll. Lachanfälle und Szenenapplaus im Kino sind garantiert. Die beiden Hauptdarsteller spielen erfrischend und sehen süß aus - somit was zum hingucken für beide Geschlechter. Der perfekte Film also für Verliebte und solche, die es werden wollen.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.194 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum