FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Wild X-Mas - Plakat zum Film

WILD X-MAS

("Just Friends")
(USA, 2005)

Regie: Roger Kumble
Film-Länge: 96 Min.
 
"Wild X-Mas" auf DVD bestellen
DVD:  7.69 EUR
"Wild X-Mas" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.97 EUR
 


 Kino-Start:
 21.12.2006

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.12.2007

 Pay-TV-Start:
 15.12.2007

 Free-TV-Start:
 19.12.2009

"Wild X-Mas" - Handlung und Infos zum Film:


Wir schreiben das Jahr 1995 und Chris Brander (Ryan Reynolds) ist verliebt. Verliebt in die beste Freundin Jamie Palamino (Amy Smart), das hübscheste Mädchen in der idyllischen Gemeinde New Jerseys und die begabteste Cheerleaderin an ihrer Highschool. Kein Wunder, dass alle Jungs verrückt sind nach ihr. Dumm nur, dass Jamie ein Händchen dafür hat, regelmäßig an den Falschen zu geraten und enttäuscht zu werden. Der gnadenlos übergewichtige und auch sonst hochgradig sensible und schüchterne Chris muss sich dann all ihre Geschichten von Herzschmerz und verletzten Gefühlen anhören und gute Ratschläge geben, während er innerlich zerspringen könnte, weil er weiß, dass nur er der Richtige ist für das tollste Girl, das er kennt.

Vier Jahre sind Chris und Jamie beste und unzertrennliche Freunde, - rein platonisch, versteht sich; auch Jamies missglückte Liebeseskapaden können sie nicht trennen. Am Abend des Abschlussballs ihrer Highschool nimmt Chris nun all seinen Mut zusammen und gesteht ihr seine Liebe. Jamie ist vollkommen überrascht von seinem Gefühlsausbruch und versichert ihm, dass auch sie ihn liebt... wie einen Bruder. Ohne zu ahnen, was sie anrichtet, hält sie ihm die "Nur-Freunde-Ansprache", die jeder Verliebte auf der Welt fürchtet. Wütend und der Lächerlichkeit preisgegeben kündigt Chris seiner Angebeteten die Freundschaft und stürmt davon...

Zehn Jahre später ist der pickelige Fettsack von einst nicht mehr wieder zu erkennen: Chris ist attraktiv, hat keinen Gramm Fett am Körper und ist in die neuesten Designerklamotten gewandet. Er macht auf jeden Fall schwer was her und trägt damit seinen umwerfenden Erfolg zur Schau, den er als angesagter Musikagent in der Entertainment-Metropole Los Angeles feiert. Entsprechend wird er von hübschen Frauen umschwärmt, die er nach Belieben haben kann. Nur Chris selbst weiß, dass er mit all dem Luxus nur den Schmerz der immer noch offenen Wunde wegen Jamies Abfuhr betäubt.

Doch zum Nachdenken und Überdenken seines Lebensstils bleibt keine Zeit, denn Chris’ Chef KC (Stephen Root) hat eine dringliche und nicht ganz einfache Aufgabe für seinen besten Mann: Chris soll dafür sorgen, dass die verwöhnte und verzogene Society-Göre Samantha James (Anna Faris) nach ein paar Jobs als Pinup-Girl in Modemagazinen nun die neueste Sensation am Pop-Himmel wird. Rein zufällig ist Samantha auch die Ex von Chris, was die Aufgabe nicht leichter macht. Im Gegenteil: Sofort ist ihm klar, dass ihm die Hölle bevorsteht.

Denn Samantha ist nicht nur nervig und quengelt unentwegt, sie hat obendrein nicht einen Hauch von Talent. Das ist allen klar, nur nicht ihr. Sie findet, dass ihr Gesang nur deshalb nicht dem erhofften Standard entspricht, weil sie ihr kreatives Potenzial ausschließlich in Paris entfalten kann. Also nimmt Chris den nächsten Flug mit ihr Richtung Frankreich. Ein von der hyperaktiven und schusseligen Samantha verursachter Defekt an der Maschine führt jedoch dazu, dass das Flugzeug eine Zwischenlandung in New Jersey einlegen muss. Es ist das erste Mal seit zehn Jahren, dass Chris wieder heimischen Boden unter den Füßen hat. Mit seinem neuen Aussehen und gesteigertem Selbstbewusstsein traut er sich nun, seiner Familie einen Besuch abzustatten – immerhin ist es Winter und Weihnachten steht vor der Tür.

Mit großem Aha wird der buchstäblich verlorene Sohn von seiner stets etwas zu enthusiastischen Mutter (Julie Hagerty) und seinem neunmalklugen Bruder Michael (Christopher Marquette) willkommen geheißen. Und natürlich – wie könnte es anders sein – dauert es nicht lange, bis Chris auch Jamie über den Weg läuft, die mittlerweile in einem kleinen Lokal als Bedienung arbeitet. Nicht alle ihre Träume mögen in Erfüllung gegangen sein, aber sie sieht immer noch so toll aus wie einst, als der enttäuschte Chris der Heimat den Rücken zukehrte. Sein ursprünglicher Plan, nur eine Nacht Zuhause zu verbringen, ist damit in einem Nu passé, denn sofort ist ihm klar, dass sich seine Gefühle für Jamie nicht geändert haben.

Paris muss also warten, denn Chris ist sich mit seiner mittlerweile angeeigneten Erfahrung als Verführer sicher, dass Jamie ihm nun nicht lange wird widerstehen können – und er damit den finstersten Fleck seiner Vergangenheit für immer tilgen und womöglich sein Glück finden kann. Das Unterfangen ist schwieriger als gedacht – und allemal komplizierter, als es vor zehn Jahren war: Je mehr er sich anstrengt, desto tiefer steckt er in der vermaledeiten "Nur Freunde"-Zone fest, während Samantha an ihm klebt wie eine Klette und nur schwer loszuwerden ist. Und schließlich taucht mit Dusty Dinkleman (Chris Klein) auch noch ein Rivale auf. Damals auf der Highschool war auch er von Jamie ignoriert worden, nun sieht er blendend aus und begeistert die Frauen mit seiner gefühlvollen Ader. Es ist wie verflixt für Chris, der nun einen verhängnisvollen Entschluss fast. Verzweifelt setzt er erneut alles auf eine Karte, und wenn es seinen Untergang bedeutet…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum