FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Zoolander - Plakat zum Film

ZOOLANDER

("Zoolander")
(USA, 2001)

Regie: Ben Stiller
Film-Länge: 89 Min.
 
"Zoolander" auf DVD bestellen
DVD:  7.70 EUR
"Zoolander" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  11.03 EUR
 


 Kino-Start:
 27.12.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.06.2012

 Pay-TV-Start:
 30.08.2003

 Free-TV-Start:
 05.12.2004

"Zoolander" - Handlung und Infos zum Film:


Die Creme de la creme der Mode-Designer sieht ihr Imperium bedroht: Der neue Ministerpräsident von Malaysia will die Kinderarbeit abschaffen und könnte somit die gesamte Modeindustrie in den Ruin stürzen. Wo sollen sie dann nur ihre Waren herstellen lassen? So beschließen die Modeschöpfer, dass der Minister beseitigt werden muss. Der exzentrische Mugatu (Will Ferrell) hat auch schon einen Kandidaten für diesen Job im Visier: Das superdämliche Supermodel Derek Zoolander (Ben Stiller), der gerade dabei ist, den Titel als "Männliches Model des Jahres" zum vierten Mal zu verteidigen, scheint dafür besonders geeignet. Als die Auszeichnung allerdings an seinen Erzrivalen, den abgedrehten Hansel (Owen Wilson) geht, stürmt Zoolander trotzdem siegessicher auf die Bühne - und ist fortan das Gespött der Presse. Tief getroffen verkündet er denn auch kurz später seinen Rücktritt vom Laufsteg, um sich den wahren Werten des Lebens zu widmen.

Also macht er sich zunächst auf den Weg in die Kohlenmine zu seinem Vater Larry (Jon Voight), der nicht gerade begeistert ist, als sein Sohn, den er für ein tuntenhaftes Weichei hält, bei ihm auftaucht. Das geht auch nicht lange gut und Zoolander geht zurück nach New York, wo er unerwartet einen lukrativen Auftrag des Modezars Mugatu für dessen neue Fashion-Show erhält. Er weiß natürlich nicht, dass dieser Job mit einem Hintergedanken verbunden ist. Der Minister von Malaysia hat sich als Ehrengast für die Show angesagt, und das ist die Chance, ihn einem Attentat zum Opfer fallen zu lassen. Mugatu und seine getreue Gehilfin Katinka (Milla Jovovich) unterziehen Derek dafür einer intensiven Gehirnwäsche und programmieren ihn so zu einer Art gefährlicher Waffe. Der heimtückische Plan scheint aufzugehen. Doch dann tritt die Journalistin Matilda (Christine Taylor) vom "Time Magazin" in Dereks Leben und bietet ihm ihre Hilfe an. Um den Machenschaften Mugatus zu entgehen, schlägt sie vor, dass Zoolander sich an dem Ort, an dem seine Verfolger ihn am wenigsten vermuten würden, verstecken solle. Und das ist nun ausgerechnet die Wohnung von Hansel ...

"Zoolander" ist Ben Stillers erste Regie-Arbeit seit "Cable Guy" (1996) und er legt hier eine gelungene Mischung aus Action und Komödie vor. Auch die Gags sind wohl dosiert: Mal platte Kalauer, mal slapstick-artig, manchmal darf man aber auch ein bisschen nachdenken. Die Akteure bleiben "im Rahmen ihrer Möglichkeiten" - aber mehr verlangt das Drehbuch auch gar nicht und für eine "Nur"-Komödie ist "Zoolander" fast schon zu prominent besetzt.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 05.11.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum