Die Streaming-Starts ab 27.03.2003

ab 28.03. auf WOW (sky):
The Forsaken - Die Nacht ist gierig
(USA, 2001)
mit Kerr Smith, Brendan Fehr
 
Regie: J.S. Cardone
 
Länge: 87 Min.

Sean (Kerr Smith) ist Cutter beim Film, Angestellter einen kleinen Produktionsfirma in L.A. - mit einem üblen Chef. Er überführt ein teures Mercedes-Cabrio von L.A. nach Miami, wo er die Hochzeit seiner Schwester besuchen will. Seans Traum ist es, als Filmemacher in Hollywood zu Reichtum und Ruhm zu kommen. Derzeit ist er von diesem Ziel weiter denn je entfernt. Dennoch beginnt er seine Reise gut gelaunt. Alles scheint wunderbar zu laufen - zumal er auf dem Highway von zwei heißen Mädels überhol...

 
ab 29.03. auf WOW (sky):
Animal - Das Tier im Manne
(USA, 2001)
mit Rob Schneider, Michael Caton
 
Regie: Luke Greenfield
 
Länge: 83 Min.

Nein, sein Vater wäre wohl nicht besonders stolz auf ihn. Während er damals im Einsatz ums Leben gekommen ist, schafft sein Sohn Marvin Mange (Rob Schneider) nicht einmal die sportliche Aufnahmeprüfung. Bereits vier Mal hat er den Hindernisparcours nicht geschafft. ...
Die Redaktions-Wertung:55 %

 

ab 30.03. auf WOW (sky):
Moulin Rouge
(USA/AUS, 2001)
mit Nicole Kidman, Ewan McGregor
 
Regie: Baz Luhrmann
 
Länge: 126 Min.

Paris 1900: Alles in der Stadt der Liebe dreht sich um das "Moulin Rouge", den exklusiven Nachtclub im Herzen des Vergnügungsviertels Pigalle. Hier treffen sich die Reichen und Schönen, um sich unter das einfache Volk zu mischen und vielleicht einen Blick unter die Röcke der Cancan-Tänzerinnen zu werfen. Vor allem aber kommen sie, um Satine (Nicole Kidman) zu sehen - sie ist der Star des "Moulin Rouge", die exklusivste Kurtisane der Stadt. ...
Die Redaktions-Wertung:100 %

 

 

Neu im Kino ab 03.03.2003Eine Woche zurückEine Woche vorNeu im Kino ab 03.04.2003

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 13.09.2023


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher