FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Anna und der König - Plakat zum Film

ANNA UND DER KöNIG

("Anna And The King")
(USA, 1999)

Regie: Andy Tennant
Film-Länge: 148 Min.
 
"Anna und der König" auf DVD bestellen
DVD:  6.27 EUR
  


 Kino-Start:
 27.01.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.11.2001

 Pay-TV-Start:
 01.09.2001

 Free-TV-Start:
 22.12.2002

"Anna und der König" - Handlung und Infos zum Film:


Die Britin Anna Leonowens (Jodie Foster) reist mit ihrem kleinen Sohn Louis (Tom Felton) nach Siam. Anna glaubt, König Mongkut (Chow Yun-Fat) habe sie für den Unterricht des Kronprinzen Chulalongkorn (Keith Chin) engagiert. Tatsächlich umfasst ihre Unterrichtsklasse sämtliche 58 Kinder, die dem König von seinen 23 Ehefrauen und 42 Konkubinen geboren wurden. Kein Wunder, dass die spröde Britin den als gottähnlich verehrten Herrscher für einen unzivilisierten Heiden hält. Auch Mongkut und sein Vertrauter, Premierminister Kralahome (Syed Alwi), sind zunächst misstrauisch gegenüber der Offizierswitwe; zumal die Dame darauf besteht, dass ihr gegenüber einmal gemachte Versprechungen auch eingehalten werden...

Mit der Zeit wächst dennoch eine Beziehung zwischen Anna und dem in einem buddhistischen Kloster ausgebildeten König, in der beide den Gedankenaustausch miteinander suchen. In ihren Gesprächen versucht Mongkut, durch Anna mehr über westliche Denkweisen zu erfahren und dieses Wissen diplomatisch zu nutzen. Denn nach einer Serie von Attentaten und Guerilla-Anschlägen auf die Bevölkerung steht er politisch unter Druck. General Alak (Randall Duk Kim) und Mongkuts Bruder Chowfa (Lim Kai Siu) plädieren für einen militärischen Schlag gegen die vermeintlich burmesischen Urheber. Doch der König ahnt die Gefahr eines britischen Einmarsches in Siam als Reaktion auf die dann folgenden Kämpfe und mahnt zur Zurückhaltung. Allerdings ohne Erfolg - der Krieg scheint unvermeidlich...

Bereits mehrfach wurde der Stoff verfilmt: Die meisten dürften die fünffach "OSCAR"-gekrönte Version mit Yul Brynner aus dem Jahr 1956 "Der König und ich" kennen. Diese unterscheidet sich jedoch wesentlich von dieser Neuverfilmung. Basierte die 56er Version noch vorwiegend auf dem gleichnamigen Musical von Rodgers und Hammerstein, gibt es diesmal von Musik keine Spur. Dafür wurde der König von Siam wohl noch nie so sympathisch dargestellt wie von Action-Held Chow Yun-Fat - eine Darstellung, die der zwiespältigen Figur recht gut steht. Auffällig ist aber vor allem, dass Andy Tennants Version im Unterschied zu seiner letzten Arbeit "Auf immer und ewig ..." keinesfalls weichgespültes Familienkino ist: Schon in einer der ersten Sequenzen sieht man tote Menschen von den Bäumen hängen - und auch mit Blut wird nicht gespart. So ist "Anna und der König" sicherlich eine "realistischere" Variante dieses Märchens - und durchaus sehenswert.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.08.2002

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.506 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum