FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Bibi und Tina - Einfach anders - Plakat zum Film

BIBI UND TINA - EINFACH ANDERS

(D, 2022)


Regie: Detlev Buck
Film-Länge: 102 Min.
 
                         


 Kino-Start:
 21.07.2022

"Bibi und Tina - Einfach anders" - Handlung und Infos zum Film:


Nachdenklich betrachten Bibi (Katharina Hirschberg) und Tina (Harriet Herbig-Matten) den Sternenhimmel, als plötzlich aus dem All ein Meteoritenschauer auf der Gegend um den Martinshof niedergeht. Mit einem Schutzschirm-Hexspruch verhindert die Junghexe das Schlimmste. Doch nicht nur die Festkörper aus dem Weltraum prallen daran ab, sondern auch eine eigenartig schimmernde Box, die zum Raumschiff eines Aliens (Peter Brownbill) gehört, der sich prompt auf die Suche danach macht.

Das ist aber nur der Auftakt vieler verwirrender Ereignisse und Begegnungen. So treffen drei Ferienkinder aus dem Internat "Einfach anders" ein, die mit der Welt des Reiterhofs sichtlich fremdeln. Allen voran die kratzbürstige Disturber alias Marie Therese (Emilia Nöth), die sich mit scharfen Sprüchen über Bibi und Tina mokiert. Spooky bzw. Alyssa (Pauletta Pollmann) ist eine klassische "Nerd", die sich in keinster Weise für Pferde, aber dafür umso mehr für wissenschaftliche Fragen rund um das Weltall interessiert. Der Dritte im Bunde ist Silence (Leander Lesotho), der seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren hat und seither schweigt. Das Motto von Holger Martin (Richard Kreutz) "Alles, was wir brauchen, ist Empathie" scheint insbesondere bei Disturber fehl am Platz.

Gleichzeitig vollziehen sich dramatische Entwicklungen in und um Schloss Falkenstein. Ein Gentest soll bewiesen haben, dass Graf Falko (Holger Stockhaus) bei der Geburt vertauscht wurde und keinerlei Anrecht auf sein Grafenleben hat. Dagegen hat ein mysteriöser wahrer Erbe seine Nachfolge angetreten. Gezwungenermaßen schlägt der Ex-Graf, dem sein Butler Dagobert (Herman van Ulzen) weiter loyal zur Seite steht, sein Domizil im Martinshof auf. Doch Bibi und Tina sind weiterhin von seiner adligen Herkunft überzeugt, die mit einem neuen Gentest bewiesen werden soll. Passenderweise ist unter den Relikten des Schlosses noch einen Zopf der Urgroßmutter, der sich ideal für eine Haarprobe eignet. Gemeinsam mit Alexander von Falkenstein (Benjamin Weygand) schleichen sich die beiden Mädchen ins Schloss, in dem der cholerisch-chaotische neue Besitzer (Kurt Krömer) Verwüstungen anrichtet – offenbar von Rachegefühlen gegenüber dem Grafen getrieben. In einer halsbrecherischen Aktion gelingt es ihnen, den Zopf zu entwenden und Falkos Pferd Cleopatra mitzunehmen.

Zurück auf dem Hof, müssen sich die beiden Mädchen mit Disturber auseinandersetzen, die weiter auf Konfrontationskurs ist und Bibi zu drei – wenn auch kurzlebigen – Hexsprüchen zwingt. Doch die junge Hexe hat Mitgefühl für die aggressive Besucherin, die so sehr nach Aufmerksamkeit heischt.

Währenddessen ist Spooky im Wald auf der Suche nach Spuren außerirdischen Lebens, wo sie Freddy (Dominikus Weileder) begegnet, der sofort von dem ungewöhnlichen Mädchen fasziniert ist. Zusammen entdecken sie die metallische Blackbox, die sie zur weiteren Untersuchung zum Martinshof mitnehmen – ohne allerdings das Metall aufbrechen zu können. Aber sie sind nicht die Einzigen, die sich dafür interessieren. Da sind zum einen die bedrohlichen Mitarbeiter einer merkwürdigen Schutzbehörde, die die ganze Gegend absperren, um Nachforschungen zu betreiben. Und zum anderen ist inzwischen auch der wahre Besitzer der Box heimlich in der Gegend gelandet...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 21.06.2022


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2022 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.1; © 2002 - 2022 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.509 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum