FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Blair Witch Project - Plakat zum Film

BLAIR WITCH PROJECT

("Blair Witch Project")
(USA, 1999)

Regie: Daniel Myrick, Edward Sanchez
Film-Länge: 80 Min.
 
"Blair Witch Project" auf DVD bestellen
DVD:  4.99 EUR
"Blair Witch Project" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  12.49 EUR
 


 Kino-Start:
 25.11.1999

 DVD/Blu-ray-Start:
 17.10.2013

 Pay-TV-Start:
 26.08.2001

 Free-TV-Start:
 31.10.2002

"Blair Witch Project" - Handlung und Infos zum Film:


Am 21. Oktober 1994 begeben sich die drei Filmstudenten Heather Donahue, Joshua Leonard und Michael Williams in denBlack Hills Forest in Maryland. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine Spukgestalt und regionale Legende drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Man hört nie wieder von ihnen...

Doch ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und fangen die grauenerregenden Vorgänge ein, die zu ihrem Verschwinden führen.

Josh war der Kameramann, Michael für den Ton verantwortlich. Heather Donahue übernahm den Kommentar und drehte das mit, was "hinter den Kulissen" geschah. Diese Videoaufnahmen dokumentieren den wachsenden Konflikt zwischen den Beteiligten - und ihre Ahnung, dass eine tödliche Bedrohung auf sie wartet ...

So weit der Inhalt des Films - und das Mysterium um den Streifen. Natürlich geht es nicht um einen wirklichen

Dokumentarfilm, sondern einen Spielfilm, der ganz im Stile eines Dokumentarfilms gedreht wurde und schon bald nach seinem Start in den USA am 9. Juli 1999 zur Legende wurde. Nur rund 80. 000 Dollar soll die Produktion gekostet haben - bereits einige Wochen später hatte das "Blair Witch Project" allein in den USA 140

Millionen Dollar eingespielt und damit manche "Big Budget"-Produktion hinter sich gelassen. Das Dokumentarische macht aber den Reiz aus. Durch die wenig perfekten ,manchmal verwackelt oder verschwommenen Bilder bekommt der Zuschauer den Eindruck "dabei" zu sein, wird er immer mehr ins Geschehen einbezogen und vergisst dabei zumeist, dass es sich hier ja eigentlich "nur" um einen Film handelt - bzw. einen

"Film im Film". Da mag man dann auch darüber hinwegsehen, dass das Ende doch sehr abrupt kommt - aber auch das kann ein Stück Ansicht sein ...


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.774 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum