FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Unbeugsame - Plakat zum Film

DER UNBEUGSAME

("The Natural")
(USA, 1983)

Regie: Barry Levinson
Film-Länge: 122 Min.
 
"Der Unbeugsame" auf DVD bestellen
DVD:  23.90 EUR
"Der Unbeugsame" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 12.10.1984

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.05.2001

"Der Unbeugsame" - Handlung und Infos zum Film:


Anfang der 1920er Jahre in den USA: Der junge Roy Hobbs (Robert Redford) entwickelt eine große Leidenschaft für das Baseball-Spiel und hat sich einen eigenen "Wunderschläger" namens "Wonderboy" geschnitzt. Auf dem örtlichen Jahrmarkt ist der "Whammer" (Joe Don Baker), der angeblich beste Baseball-Spieler, zu Besuch. Hobbs fordert ihn auf drei Schläge heraus - und gewinnt. Allerdings wird ihm eine Frau zum Verhängnis: Harriet Bird (Barbara Hershey) schießt ihm eines Tages in den Arm - und zwingt Roy zu einer 16-jährigen Pause...

16 Jahre später entdeckt ein Talentscout Hobbs für die "New York Knights". Der Verein von Manager Pop Fisher (Wilford Brimley) kann Unterstützung dringend brauchen, verlieren sie doch ein Spiel nach dem anderen. Außerdem steht für den Baseball-Fanatiker Pop der Verein auf dem Spiel: Er hat einen Teil seiner Anteile an den "Richter" (Robert Prosky) veräußert - mit der Option, dass dieser den gesamten Verein übernehmen kann, wenn man nicht im nächsten Jahr Meister wird. Allerdings läuft es viel besser, kaum dass Hobbs im Spiel ist. Alle Welt fragt sich, wo dieses Talent herkommt und so lange geschlummert hat...

Dieser Frage geht auch der Sport-Reporter Max Mercy (Robert Duvall) nach, der beginnt in Hobbs' Vergangenheit zu schnüffeln. Natürlich hat auch der "Richter" daran ein vitales Interesse, denn die "Knights" dürfen ja in seinen Augen auf keinen Fall Meister werden. Zu diesem Zweck setzt er auch das blonde Gift Memo Paris (Kim Basinger) ein, die Hobbs' Aufmerksamkeit etwas vom Sport ablenken soll. Dieser interessiert sich aber noch mehr für die attraktive Iris Gaines (Glenn Close), die er noch aus Jugendtagen kennt...

Nach "American Diner" war "Der Unbeugsame" erst die zweite Regie-Arbeit für Barry Levinson - und diese brachte ihm gleich vier "OSCAR"-Nominierungen ein. Nebendarstellerin Glenn Close, Kamera, Musik und Ausstattung standen auf der Auswahlliste, heimsten aber schließlich keine Auszeichnung ein. Insgesamt schafft der Film es auch nicht, auf ganzer Linie zu überzeugen. Hauptursache hierfür ist sicherlich Hauptdarsteller Robert Redford, bei den Dreharbeiten immerhin schon 46 Jahre alt, dem man den Baseball-Profi nicht mehr unbedingt abnimmt.


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 07.07.2005


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.655 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum