FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Brautjungfer - Plakat zum Film

DIE BRAUTJUNGFER

("La demoiselle d'honeur")
(D/F, 2004)

Regie: Claude Chabrol
Film-Länge: 110 Min.
 
"Die Brautjungfer" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
  


 Kino-Start:
 06.01.2005

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.08.2005

 Pay-TV-Start:
 22.05.2006

 Free-TV-Start:
 29.05.2007

"Die Brautjungfer" - Handlung und Infos zum Film:


Philippe (Benoit Magimel) hat es nicht gerade leicht. Der 25jährige Angestellte einer Baufirma wohnt noch bei seiner Mutter Christine und den beiden jüngeren Schwestern. Die ältere Sophie (Solene Bouton) steht kurz vor der Hochzeit mit dem netten freiwilligen Feuerwehrmann Jacky (Eric Seigne), die jüngere Patricia (Anna Mihalcea) zieht nachts um die Häuser, leiht sich beim Bruder gerne Geld und hat wenig mit Familie im Sinn. Christine (Aurore Clement) möchte ihrem neuen Freund Gerard (Bernard Le Coq) die steinerne Flora-Statue aus dem Garten schenken. Den Mädchen ist es egal, auch wenn das Relikt noch vom Vater stammt, der Frau und Kinder im Stich ließ. Philippe stimmt nach einigem Zögern zu.

Die vier fahren zu dem Verehrer ihrer Mutter, der aber wohl jemand anders erwartet. Jedenfalls schließt er schnell die Tür zum Esszimmer, wo für zwei gedeckt ist und die Kerzen schimmern. Gemeinsam diniert man beim Italiener. Der etwa 50Jährige will sein Haus wegen Scheidung verkaufen und geschäftlich nach Italien fahren, verspricht Christine aber, sich bald wieder zu melden. Die scheint den ominösen Mann zu mögen. Philippe, Patricia und Sophie halten ihn dagegen für einen Filou. So flattert nach einiger Zeit nur eine Postkarte aus Italien ins Haus, sonst hört und sieht Christine nichts mehr von dem Herrn. Bei einem Kundenbesuch entdeckt Philippe im Vorgarten des Nebenhauses auf einem Sockel Flora. Der neue Nachbar heißt Gerard. Philippe fährt zum italienischen Restaurant und fragt einen Kellner, ob er Näheres über Gerard weiß. Der kann ihm allerdings auch nicht weiterhelfen und bleibt starr auf der Treppe stehen, während Philippe im Auto sitzt, seinen Chef und seine Mutter anruft, beiden etwas vorlügt. Kurz entschlossen holt er Flora vom Sockel und versteckt sie in seinem Schrank. Die Statue übt einen seltsamen Reiz auf ihn aus, immer wieder streichelt er ihr Gesicht, stellt sie bei der Arbeit neben seinen Laptop.

Die Vorbereitung zur Hochzeit der Schwester laufen derweil auf Hochtouren. Endlich ist es soweit. Braut und Bräutigam lächeln in die Kamera, der Pfarrer gibt dem jungen Paar den Segen, die Mutter ist gerührt. Philippe erscheint schick im blauen Anzug mit Rosette und tauscht verstohlene Blicke mit Brautjungfer Senta (Laura Smet), eine geheimnisvolle Cousine des Bräutigams, die angeblich ständig ihre Namen wechselt. Das Brautpaar sucht im strömenden Regen nach einem opulenten Festmahl das Weite und auch Philippe bricht auf, nicht ohne Senta zu fragen, ob er sie irgendwohin bringen könne.

Sie schlägt das Angebot aus, taucht aber kurze Zeit später völlig durchnässt bei ihm auf, wirft das Brautjungfern-Kleid achtlos in die Ecke, duscht sich und kommt im Morgenrock der Mama wieder aus dem Bad heraus. Bevor der überraschte Philippe etwas sagen kann, küsst sie ihn leidenschaftlich und lässt das Kleidungsstück lasziv fallen. Sie bittet ihn immer wieder, ihren Namen zu sagen und behauptet, er sei ihr Schicksal und der Mann, auf den sie schon immer gewartet habe. Um gemeinsam die Nacht zu verbringen, fahren sie zu ihr. Unterwegs erzählt sie von ihrer Arbeit als Schauspielerin in Film und Theater…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.091 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum