FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die fabelhafte Welt der Amelie - Plakat zum Film

DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE

("Le fabuleux destin d'Amelie")
(F/D, 2001)

Regie: Jean-Pierre Jeunet
Film-Länge: 120 Min.
 
"Die fabelhafte Welt der Amelie" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
"Die fabelhafte Welt der Amelie" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  19.99 EUR
 


 Kino-Start:
 16.08.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.03.2010

 Pay-TV-Start:
 16.02.2003

 Free-TV-Start:
 26.12.2003

"Die fabelhafte Welt der Amelie" - Handlung und Infos zum Film:


Wenn der Kinobesucher am Ende des Filmes mindestens so große Augen wie die Hauptdarstellerin hat und über das ganze Gesicht lächelt, dann muss schon was ganz besonderes passiert sein. Man muss beispielsweise einen Film gesehen haben, der bezaubert, die Fantasie anregt und ungemein witzig ist. Einen Film, der ebenso vor skurrilen wie auch vor einfachen Ideen nur so strotzt - einen Film wie Amelie eben.

Amelie Poulain (Audrey Tautou) wirkt ein bisschen so, als sei sie nicht von dieser Welt. Als Kind durfte sie wegen eines abgeblichen Herzfehlers nicht zur Schule. Sie wurde von der Mutter unterrichtet und knüpfte kaum Kontakt zu anderen Personen. Als dann noch ihre Mutter auf sehr kuriose Weise stirbt und sie mit ihrem Vater alleine leben muss, zieht sich Amelie immer mehr in ihre Fantasiewelt zurück.

Mittlerweile zur jungen Frau gereift, verdient sie sich ihren Lebensunterhalt als Kellnerin in einem Cafe in Montmartre. Als sie eines Tages in ihrer Wohnung eine versteckte "Schatz-"Kiste eines Vormieters findet, beschließt sie, ihm diese zurückzubringen. Überwältigt von der freudigen Reaktion des Mannes wandelt sich die schüchterne Amelie zu einer guten Fee. Sie verkuppelt die Menschen oder dreht die Wahrheit so, dass sie für die Betroffenen erträglich wird.

Alles scheint ihr zu gelingen, nur bei sich selbst scheitert sie. Ihren Traummann - Nino Quincampoix (Mathieu Kassovitz), bezaubert sie zwar mit tausend Dingen aus der Ferne; doch mutig aus dem Schatten ihrer Fantasie zu treten, ist eigentlich nicht ihr Ding. Doch mittlerweile haben auch andere Personen ihre Art der Hilfestellung begriffen...

"Delicatessen"-Regisseur Jean-Pierre Jeunet bringt ein wahres Festival für die Sinne auf die Leinwand. Allein die Ideen, die Amelie entwickelt, um ihren Traummann auf sich aufmerksam zu machen, oder die Abenteuer des Gartenzwergs sind ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen darf. "Die fabelhafte Welt der Amelie" sollte es auch schaffen, die "OSCAR"-Akademie zu überzeugen...


Die Redaktions-Wertung:100 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 11.03.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.585 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum