FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die roten Schuhe - Plakat zum Film

DIE ROTEN SCHUHE

("The Red Shoes")
(GB, 1948)

Regie: Emeric Pressburger, Michael Powell
Film-Länge: 133 Min.
 
"Die roten Schuhe" auf DVD bestellen
DVD:  10.01 EUR
  


 Kino-Start:
 07.12.1948

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.04.2005

"Die roten Schuhe" - Handlung und Infos zum Film:


Der Musikstudent Julian Craster (Marius Goring) besucht mit seinen Kommilitonen das Lermontov-Ballett eigentlich nur, um seinem Professor zuzujubeln. Professor Palmer (Austin Trevor) ist nämlich der Komponist der Ballett-Musik. Nach der Aufführung meldet sich Craster allerdings noch bei Ballettleiter Boris Lermontov (Anton Walbrook), um ihm seine Dienste anzubieten. Lermontov setzt ihn auch ein - zunächst als Dirigent, dann überträgt er ihm die Überarbeitung einer Partitur, die er von einem anderen Komponisten schon längere Zeit in der Schublade hat: "Die roten Schuhe".

Das Ballett über ein Mädchen und ihren roten Schuhen, die auch noch weiter tanzen, wenn sie sie längst ausgezogen hat, wird ein Riesenerfolg. Die Tänzerin Victoria Page (Moira Shearer), die Lermontov entdeckt hat und die er die Hauptrolle tanzen ließ, wird dadurch über Nacht zum Star. Allerdings hegt sie nicht nur eine große Leidenschaft zum Tanz, sie entdeckt auch ihre Liebe zu Craster - zu Lermontovs Leidwesen, der glaubt, eine Tänzerin müsse alleine für die Kunst leben. Es kommt zum Zerwürfnis...

Das gleichnamige Märchen "Die roten Schuhe" von Hans Christian Andersen wird zwar in Vor- und Nachspann als Vorlage genannt - die eigentliche Märchenhandlung kommt allerdings nur in den Ballettszenen zum "Einsatz" und ist für die eigentliche Handlung des Films unerheblich. Denn obwohl es hier lange, ausladende und schön choreographierte Tanzszenen gibt, verließen sich die Regisseure und Produzenten Pressburger und Powell nicht alleine auf deren Faszination und umgaben das ganze noch mit einer stimmigen Rahmenhandlung. So war bei den insgesamt fünf "OSCAR"-Nominierungen für "Die roten Schuhe" nicht nur eine für den besten Film, sondern auch eine für die beste Story.


Die Redaktions-Wertung:50 %

     2 Oscar®s 1949:

  • Ausstattung (Farbe): Hein Heckroth, Arthur Lawson
  • Musik (Drama): Brian Easdale

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.091 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum