FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ein perfekter Ehemann - Plakat zum Film

EIN PERFEKTER EHEMANN

("An Ideal Husband")
(USA, 1999)

Regie: Oliver Parker
Film-Länge: 97 Min.
 
"Ein perfekter Ehemann" auf DVD bestellen
DVD:  11.99 EUR
"Ein perfekter Ehemann" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 23.12.1999

 DVD/Blu-ray-Start:
 27.06.2014

 Pay-TV-Start:
 05.04.2002

 Free-TV-Start:
 31.05.2003

"Ein perfekter Ehemann" - Handlung und Infos zum Film:


Lord Arthur Goring (Rupert Everett) genießt das Leben in der Londoner High Society in vollen Zügen. Er ist gern gesehener Gast auf jeder Party; allerdings will sein Vater Lord Caversham (John Wood) diesen Zustand ändern. Ihm ist das extravagante Leben seines Sohnes schon lange ein Dorn im Auge ist. Er will Arthur endlich unter die Haube bringen. Bevor es jedoch so weit ist, hat ein Freund von Arthur ganz andere Probleme: Er ist verheiratet, hat aber einen politischen Fehltritt, eine Jugendsünde, auf dem Gewissen.

Das wäre ja noch nicht so tragisch - würde es sich bei diesem Freund nicht ausgerechnet um den Kongressabgeordneten Sir Robert Chiltren (Jeremy Northham) handeln und Mrs. Laura Cheveley (Julianne Moore) ihn nun eigennützig mit seiner Vergangenheit erpressen. Dies würde für ihn nicht nur den Verlust des politischen Ansehens bedeuten, sondern ihn auch die Liebe zu seiner Frau Gertrud (Cate Blanchett) kosten, schließlich ist er für sie der perfekte Ehemann. Da erscheint Arthur, der ewige Junggeselle, als letzter Hoffnungsschimmer am Horizont. Doch schnell baut sich auch um ihn ein Netz aus Lügen, Versuchungen und tückischen Heiratsfallen auf.

Die Vorlage zu "Ein perfekter Ehemann" stammt von Oscar Wilde, der auch - gespielt von Michael Culkin - im Film selbst auftaucht. Regisseur Oliver Parker beließ den Stoff in der spätviktorianischen Epoche und drehte seinen Streifen größtenteils auf dem pompösen Anwesen der Rothschilds in der Nähe von Bath. Dieser sehr britische Streifen kommt etwas langsam in Schwung, was wahrscheinlich mit der Synchronisation zu tun hat, entwickelt sich dann aber zu einem Feuerwerk der Gemeinheiten und verbalen Genüsse. Minnie Driver glänzt als Roberts Schwester Mabel an der Seite von Rupert Everett und lässt uns mit ihm glauben, dass "sich selbst lieben lernen der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft" ist.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.028 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum