FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger - Plakat zum Film

ERMITTLUNGEN GEGEN EINEN üBER JEDEN VERDACHT ERHABENEN BüRGER

("Indagine su cittadino al di sopra di ogni sospetto")
(I, 1969)

Regie: Elio Petri
Film-Länge: 115 Min.
 
  


 Kino-Start:
 13.11.1970

"Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger" - Handlung und Infos zum Film:


Alles beginnt damit, dass der "Dottore" (Gian Maria Volonte) nach dem Beischlaf seine Geliebte Augusta Terzi (Florinda Bolkan) scheinbar rituell umbringt. Danach gibt er sich allerdings auch keine Mühe, den Tatort schnell zu verlassen und seine Spuren zu verwischen: Er duscht, ruft in aller Seelenruhe die Polizei an und hinterlässt noch zahlreiche Fingerabdrücke. Auf dem Weg aus dem Haus läuft er noch dem Studenten Antonio Pace (Sergio Tramonti) über den Weg - und versucht auch hier nicht einmal sich zu verstecken.

Vom Tatort fährt er dann auch direkt ins - Polizeirevier. Aber nicht, um sich zu stellen - sondern um seine Beförderung zu feiern. Der Dottore ist gerade von der Mordkommission auf einen leitenden Posten befördert worden und kündigt in einer enthusiastischen Antrittsrede die Entflechtung zwischen politischen Motiven und Verbrechen an. Und der erste Fall, um den er sich jetzt kümmert, ist - der Mordfall Terzi. Der erste Verdächtige ist mit dem Ehemann des Opfers auch schnell zur Hand. Aber dem Dottore scheint gar nicht daran gelegen, ihn vorschnell abzuurteilen. Nach und nach wird klar: Der Dottore will seine Position als "über jeden Verdacht erhaben" ausspielen und testen, wie weit er gehen kann, ohne für verdächtig gehalten zu werden...

Die Idee ist faszinierend - der Anfang erscheint als Reminiszenz an Hitchcock - ein bisschen Duschen a la "Psycho" und die Idee des perfekten Mordes, den der Altmeister in "Cocktail für eine Leiche" ausführte. Die Spannung bezieht der Film fortan daraus, dass auch der Zuschauer wissen will, wie weit der Dottore gehen kann und ob seine Tat schließlich doch gesühnt wird. "Ermittlungen gegen einen über jeden Zweifel erhabenen Bürger" wurde für das Jahr 1970 mit einem "OSCAR" für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet - interessanterweise gab es im Folgejahr nochmals eine Nominierung; diesmal für das Drehbuch.


Die Redaktions-Wertung:60 %

     1 Oscar® 1971:

  • Bester fremdsprachiger Film (Italien)

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum