FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mord nach Plan - Plakat zum Film

MORD NACH PLAN

("Murder By Numbers")
(USA, 2002)

Regie: Barbet Schroeder
Film-Länge: 121 Min.
 
"Mord nach Plan" auf DVD bestellen
DVD:  14.69 EUR
  


 Kino-Start:
 27.06.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 12.12.2002

 Pay-TV-Start:
 28.12.2003

 Free-TV-Start:
 25.02.2005

"Mord nach Plan" - Handlung und Infos zum Film:


Der schüchterne, aber hochintelligente Justin Pendleton (Michael Pitt) hält vor seiner Klasse ein Referat über "Freiheit". Sein provokantes Fazit lautet: "Freiheit ist Verbrechen, denn wer wirklich frei sein will, handelt radikal egozentrisch, stellt sich selbst über das Wohl der Gemeinschaft." In der Klasse hat sein Mitschüler Richard Haywood (Ryan Gosling) wie üblich betont gelangweilt zugehört. Der arrogante Richard wird "Richie Rich" genannt. Er stammt aus wohlhabendem Hause, seine Eltern gehören zu den angesehensten Bürgern der kalifornischen Kleinstadt San Benito. Richard ist zwar faul, aber so intelligent, dass er trotzdem zu den besten Schülern gehört - ein Mädchenschwarm, der wie das genaue Gegenteil von Justin erscheint. Doch die beiden verbindet ein geheimer Pakt: An der einsamen Steilküste hoch über dem Pazifik, in einem alten, einsturzgefährdeten Gasthaus, treffen sie sich regelmäßig und planen eine Schreckenstat, um "die Welt aus den Angeln zu heben". Justin, der die Fahndungsmethoden der Polizei und Gerichtsmedizin genau studiert hat, mahnt wie immer zur Besonnenheit - er will den Plan noch weiter ausarbeiten. Doch Richard ist ungeduldig und will ihn "noch heute" ausführen...

Detective Cassie Mayweather (Sandra Bullock), von ihren Kollegen nicht gerade liebevoll "Hyäne" genannt, wird zum Tatort gerufen. Zusammen mit ihrem neuen Kollegen Sam Kennedy (Ben Chaplin) untersucht sie akribisch das Flussufer, an dem eine ermordete Frau gefunden wurde. Die Tote ist erwürgt worden, der Ringfinger wurde ihr abgeschnitten.

Cassie lädt Sam auf ihr Hausboot ein. Als sie den Fall diskutieren, merkt Cassie schnell, dass Sam einen wachen Verstand hat, obwohl er bisher beim Sittendezernat keine Erfahrung mit Mordfällen sammeln konnte. Durch eine Suchmeldung wird die Tote schnell identifiziert: Sie heißt Olivia Lake (Krista Carpenter). In ihrem Haus finden sich Spuren eines Kampfes.

Schreckliche Erinnerungen werden in Cassie wach: Sie sieht zwischen dem Schicksal des Mordopfers und ihrer eigenen Vergangenheit mehr Parallelen, als ihr lieb ist. Sie versucht den Albtraum zu verdrängen, doch das gelingt ihr nicht. Denn der Bewährungsausschuss des Staates Kalifornien schickt ihr die Einladung zu einer Anhörung: Ein gewisser Carl Hudson soll auf Bewährung entlassen werden. Cassie will mit dem alten Fall nichts zu tun haben und formuliert ein Ablehnungsschreiben. Sam spürt ihr nach und findet sie in einer Kneipe. Sie lädt ihn zu sich ein und verführt ihn. Die beiden lieben sich - dann schickt Cassie ihn fort - angeblich, weil ihr Bett zu klein für zwei ist.

Justin und Richard freuen sich diebisch, als sie sich ausmalen, wie die Polizei nach Lehrbuch vorgeht - das Lehrbuch ist Justin bestens bekannt. Die Gerichtsmediziner finden auf der Leiche Teppichfasern, die dort bewusst platziert worden sind. Aus dem Zustand von Olivia Lakes Haus muss man schließen, dass der Eindringling "planlos" und "spontan" gehandelt hat. Doch Cassie ist von Anfang an misstrauisch: Alles sieht ihr eben viel zu sehr nach Lehrbuch aus. Was einerseits so "spontan" wirkt, muss trotzdem geplant gewesen sein, denn der Täter hat zum Beispiel sorgfältig darauf geachtet, nicht zu nah ans Flussufer zu fahren - es gibt dort keine Reifenspuren. Andererseits findet sich dort der sehr klare Abdruck eines ungewöhnlichen und teuren Cowboy-Stiefels - Sam lässt ihn identifizieren und findet heraus, dass solche Stiefel 640 Dollar kosten. Davon werden nur wenige verkauft. Und so befragen Cassie und Sam Richard Haywood in der Schule - er besitzt solche Stiefel. Für die Mordnacht hat er allerdings ein Alibi: Bis in die frühen Morgenstunden hat er mit Freunden für eine Prüfung gelernt. Die Stiefel sind ihm schon vor drei Wochen gestohlen worden - das hat er gemeldet.

Trotz des Alibis lässt Cassie sich nicht von dem weltgewandt auftretenden Richard beeindrucken, sie findet ihn sofort unsympathisch. Um den Fall zu erörtern, treffen sich Cassie und Sam mit Polizeichef Captain Rod Cody (R.D. Call) und dem stellvertretenden Staatsanwalt Al Swanson (Tom Verica), der mit Cassie einst eine Affäre hatte und der ihr seitdem nicht gerade wohlgesonnen ist. Als die Vorgesetzten hören, dass Cassie den Sprössling der angesehenen Familie Haywood verdächtigt, werden sie sehr vorsichtig. Sie fragen Sam, ob auch er den Verdacht für begründet hält. Sam antwortet wahrheitsgemäß, dass es bisher keine Beweise gibt. Cody wirft Cassie vor, sich emotional in das Mordopfer hineinzuversetzen statt sich auf die Psyche des Killers zu konzentrieren...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum