FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Patton - Rebell in Uniform - Plakat zum Film

PATTON - REBELL IN UNIFORM

("Patton")
(USA, 1969)

Regie: Franklin J. Shaffner
Film-Länge: 165 Min.
 
"Patton - Rebell in Uniform" auf DVD bestellen
DVD:  7.97 EUR
"Patton - Rebell in Uniform" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 26.03.1970

 DVD/Blu-ray-Start:
 03.07.2006

"Patton - Rebell in Uniform" - Handlung und Infos zum Film:


"Die meisten sind Soldaten, weil es ihre Aufgabe ist - ich bin Soldat, weil es mir Spaß macht" - das ist die Lebens- und Berufsphilosophie von General George S. Patton (George C. Scott), der im Zweiten Weltkrieg einer der charismatischen Führer der US-Armee gegen die deutschen war. 1943 führte er "seine" dritte Armee im Kampf gegen die Deutschen in Nordafrika - besonders gegen seinen "Intimfeind" "Wüstenfuchs" Erwin Rommel (Karl Michael Vogler). Hier kann er zwar einen großen Sieg erringen - Freunde bringt ihm das aber nicht überall, hat er sich doch über die Befehle der obersten Heeresleitung einfach hinweggesetzt.

Grund dafür ist sein Eigensinn: Er möchte unbedingt beweisen, dass er ein besserer Stratege ist, als sein britischer Verbündeter Montgomery (Michael Bates). Zum Eklat kommt es jedoch, als er nach einer Schlacht das Lazarett besucht: Als ein Soldat ihm erklärt, er läge hier, weil er "mental nicht stark genug" für den Krieg sei, verpasst er dem "Weichei" eine Ohrfeige. Das dient den Oberen in den USA als Grund genug, ihn des Kommandos zu entheben. Neuer Oberbefehlshaber der amerikanischen Truppen in Europa wird zudem Pattons einstiger "Ziehsohn" Omar N. Bradley (Karl Malden) - eine Situation, mit der der "Rebell in Uniform" sich nicht anfreunden kann...

Es zeigt sich immer wieder: Die Amerikaner neigen zu grenzenlosem Pathos, gerade wenn es um ihre Armee geht. Gleich in der Eröffnungsszene erklärt General Patton seine Weltanschauung vor dem Hintergrund der amerikanischen Flagge. Und so darf sich der Zuschauer ein ums andere Mal fragen, ob Regisseur Schaffner und Drehbuchautor Francis Ford Coppola (der für "Patton" seinen ersten "OSCAR" erhielt), das Kriegsgeschehnis nun unkritisch verherrlichen oder doch eine tiefere Botschaft haben. Als Anti-Kriegsfilm ist der Streifen allerdings schwerlich zu bezeichnen. Immerhin gab es zehn "OSCAR"-Nominierungen und sieben Trophäen.


Die Redaktions-Wertung:35 %

     7 Oscar®s 1971:

  • Bester Film
  • Regie: Franklin J. Schaffner
  • Hauptdarsteller: George C. Scott
  • Drehbuch (Original): Francis Ford Coppola, Edmund H. North
  • Ausstattung: Urie McCleary, Gil Parrondo, Antonio Maetos, Pierre-Louis Thevenet
  • Schnitt: Hugh S. Fowler
  • Ton: Douglas Willi

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.178 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum