FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Spy Kids - Plakat zum Film

SPY KIDS

("Spy Kids")
(USA, 2001)

Regie: Robert Rodriguez
Film-Länge: 90 Min.
 
"Spy Kids" auf DVD bestellen
DVD:  8.99 EUR
  


 Kino-Start:
 04.10.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.09.2002

 Pay-TV-Start:
 22.11.2003

 Free-TV-Start:
 12.09.2004

"Spy Kids" - Handlung und Infos zum Film:


Schlafenszeit für die beiden Cortez-Kinder - aber nicht, bevor ihre Mutter Ingrid (Carla Gugino) wie fast jeden Abend die "Geschichte der zwei verliebten Spione" erzählt, in der mehr als genug Abenteuer für den kleinen Juni (Daryl Sabara) und reichlich Romantik für seine schon zehnjährige Schwester Carmen (Alexa Vega) stecken...

Es war also einmal - eine internationale Spitzenagentin, die bei der Mission scheiterte, den besten Mann der Gegenseite auszuschalten. Denn wie sich herausstellte, hatte ihr Gegner umgekehrt denselben Auftrag. Schließlich versagten beide, obwohl es keine zwei Spione gegeben hatte, die cleverer, cooler, eleganter und gefährlicher waren als sie. Denn die beiden verliebten sich ineinander, schlossen den Bund der Ehe und zogen sich aus dem Spionagegeschäft zurück. Und wenn sie nicht gestorben sind... dann haben sie vermutlich schnuckelige Kinder und sehnen sich nur nach ihren Himmelfahrtskommandos zurück, wenn ihnen der riskanteste aller Spezialaufträge dafür Zeit lässt - die Elternschaft.

Dass es sich bei diesen beiden Spionen um ihre Mutter Ingrid und ihren Vater Gregorio Cortez (Antonio Banderas) handelt, ahnen die Kinder nicht im Traum. Umso radikaler ist die Verwunderung der Geschwister, als ihre Eltern eines Tages zu einer ominösen "Tante Gradenko" (Teri Hatcher) aufbrechen - und ihr Onkel Felix (Cheech Marin) sie kurz darauf plötzlich in einen Geheimgang zerrt, als im ganzen Haus Alarmsignale ausgelöst werden. Nun geht alles ganz schnell: Die Cortez-Kids erfahren von der wahren Identität ihrer Eltern und flüchten in einem wundersamen U- und Schnellboot, nachdem ihr Onkel von einer Menge maskierter Mistkerle gefangen wird. Sie sollen sich einprägen, dass das "dritte Gehirn" existiere, hatte er noch gesagt, und dass sie Unterschlupf auf einer Sicherheitsinsel finden werden. Und im Geheimversteck des Cortez-Clans, eigens für Notfälle präpariert, merken Carmen und Juni rasch, wie ernst die Lage ist - und finden doch bei aller Sorge um ihre Eltern zunehmend Spaß am Geschehen...

Dass ausgerechnet "Desperado" Robert Rodriguez diesen Kinder-Film inszeniert hat, scheint über weite Phasen fast unglaublich: Sehr auf die junge Zielgruppe zugeschnitten agiert beispielsweise Antonio Banderas hier als braver Brillenträger. Aber wie das in solchen Filmen so ist: Die Kinder sind eh die Stars und die Erwachsenen dienen eigentlich mehr dazu, mit ihren prominenten Namen auch breitere Schichten in die Kinosäle zu locken. Bei "Spy Kids" dürften auch die ihr Vergnügen haben. Leider merkt man, dass für den Dreh und die Nachbearbeitung wohl nicht all zu viel Zeit zu Verfügung stand: Einige Szenen wirken doch wie frisch aus einem Videospiel kopiert - nur dass in den meisten Spielen dann die Animation und Verbindung der Akteure mit dem Hintergrund besser ist...


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum