FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Startup - Plakat zum Film

STARTUP

("AntiTrust")
(USA, 2001)

Regie: Peter Howitt
Film-Länge: 111 Min.
 
"Startup" auf DVD bestellen
DVD:  25.10 EUR
  


 Kino-Start:
 28.06.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.05.2002

 Pay-TV-Start:
 10.02.2003

 Free-TV-Start:
 02.07.2004

"Startup" - Handlung und Infos zum Film:


Milo Hoffman (Ryan Phillippe) ist ein junger Computerfreak. Er ist hochintelligent, schnell, ein aufstrebendes Computergenie mit unermesslichem Potential. Mit seinen Freunden träumt er vom eigenen Unternehmen und dem großen Reichtum. Vorbild und gleichzeitig erbitterster Feind der jungen Leute ist Gary Winston (Tim Robbins). Der Chef von "N.U.R.V." ("Never Underestimate Radical Vision" - Unterschätze niemals eine radikale Vision), dem mächtigsten Unternehmen der gesamten Industrie, muss sich immer wieder gegen den Vorwurf wehren, er würde seine Entdeckungen nicht der ganzen Welt zur Verfügung stellen. Nur die, die bereit seien dafür zu zahlen, könnten seine Entwicklungen nutzen. Viele Computerfreaks setzen sich aber für einen offenen Umgang mit Programmcodes ein. So auch Milo und seine Kumpel. Gerade als sie ihr erstes Unternehmen gegründet haben und kurz vor dem Durchbruch stehen, erhält Milo ein Angebot. Gary Winston braucht ihn in seinem Team, um an der Realisierung digitaler Konvergenz zu arbeitet.

Für Milo ist der Einstieg bei "N.U.R.V." die Zukunft, aber auch das Zurücklassen seiner idealistischen Wurzel. Seinem bester Freund, der radikale Anti-Corporations-Hacker Teddy (Yee Jee Tso), ist enttäuscht von Milos Entscheidung Zusammen mit seiner Freundin, der künstlerisch begabten Alice (Claire Forlani) zieht Milo in die Nähe seiner neuen Arbeitsstelle. Die Ansprüche sind hoch, der Druck ist noch größer. Unterstützt von seiner ebenfalls hochbegabten Kollegin Lisa (Rachael Leigh Cook), macht sich Milo mit großem Eifer daran, die Vision Winstons in die Tat umzusetzen. Als jedoch sein Freund Teddy getötet wird, kommen Milo Zweifel, ob sein Chef mit legalen Mitteln arbeitet. Und plötzlich scheint er keiner Person mehr trauen zu können...

Mit Startup ist Regisseur Peter Howitt ein gelungener Thriller in der Computerwelt gelungen. Besonders Tim Robbins weiß zu überzeugen. Er spielt den NURV-Chef so lebensecht, dass man meinen könnte, Bill Gates stünde vor einem - und das ist sicher kein Zufall: Sicherheitshalber erwähnt man ihn einmal in der Handlung, um ja nicht zu offensichtlich den Eindruck zu erwecken, "Ähnlichkeiten mit lebenden Personen seinen nicht zufällig und beabsichtigt" - aber zu deutlich sind die Parallelen, vom Kartellprozess bis zum Aufstieg einer Garagenfirma zum Weltunternehmen. Vielleicht hatte man sich davon seitens der Produzenten auch noch etwas mehr Aufsehen und öffentliche Diskussion versprochen -für die Handlung ist es unwesentlich: "Startup" ist ein spannender, gut besetzter Thriller, der einfach "funktioniert" - rundum.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.296 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum