FILMOGRAPHIE
GARY TROUSDALE (REGISSEUR)

3Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1991:
Die Schöne und das Biest
("Beauty And The Beast")
(USA)
ZEICHENTRICKFILM
 
Regie: Gary Trousdale, Kirk Wise
 
Länge: 85 Min.

Es ist das Märchen von der schönen Belle, die mit ihrem Vater in einem recht öden Dorf wohnt und dem Biest, einem verwunschenen Prinzen, das einsam in seinem Schloss lebt. Eines Tages verschlägt es Belle in dieses Schloss. Sie ist auf der Suche nach ihrem Vater, der von einer Reise nicht zurückgekehrt ist. Sie muss feststellen, dass er vom Biest eingesperrt wurde. Es sieht auch keinen Weg, ihn wieder in die Freiheit zu entlassen. ...

Die Redaktions-Wertung:95 %

  DVD:  9.99 EUR

  Blu-Ray:  11.97 EUR
1996:
Der Glöckner von Notre Dame
("The Hunchback Of Notre Dame")
(USA)
ZEICHENTRICKFILM
 
Regie: Gary Trousdale, Kirk Wise
 
Länge: 86 Min.

Alle Jahre wieder (be-)kommt das Disney-Kind einen neuen Zeichentrickfilm geschenkt. Dieses Jahr kommt man erstmals seit dem "Dschungelbuch" (und das liegt immerhin fast 30 Jahre zurück) mit einer "echten" Literaturverfilmung. ...

Die Redaktions-Wertung:95 %

  DVD:  10.49 EUR

  Blu-Ray:  9.97 EUR

2001:
Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
("Atlantis: The Lost Empire")
(USA)
ZEICHENTRICKFILM
 
Regie: Gary Trousdale, Kirk Wise
 
Länge: 95 Min.

Der junge Milo James Thatch hält gerade den Vortrag seines Lebens: Endlich ist es ihm gelungen die nötigen Beweise für die Existenz und die Lage der versunkenen Stadt Atlantis zu erbringen, endlich hat er die alten Inschriften entschlüsseln können... Doch leider unterbricht das Klingeln des Telefons seine Träume und holt ihn in die Wirklichkeit des Museumskellers zurück, jenen Ort an den man den jungen, aufstrebenden Wissenschaftler verbannt hat, weil er allen Kollegen mit seinem Atlantis-Spleen...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  7.99 EUR

  Blu-Ray:  9.97 EUR

© 1996 - 2019 moviemaster.de

 
Stand: 25.06.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher