FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Glöckner von Notre Dame - Plakat zum Film

DER GLöCKNER VON NOTRE DAME

("The Hunchback Of Notre Dame")
(USA, 1996)

Regie: Gary Trousdale, Kirk Wise
Film-Länge: 86 Min.
 
"Der Glöckner von Notre Dame" auf DVD bestellen
DVD:  10.49 EUR
"Der Glöckner von Notre Dame" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.97 EUR
 


 Kino-Start:
 28.11.1996

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.03.2013

 Free-TV-Start:
 30.12.2009

"Der Glöckner von Notre Dame" - Handlung und Infos zum Film:


Alle Jahre wieder (be-)kommt das Disney-Kind einen neuen Zeichentrickfilm geschenkt. Dieses Jahr kommt man erstmals seit dem "Dschungelbuch" (und das liegt immerhin fast 30 Jahre zurück) mit einer "echten" Literaturverfilmung.

Die Geschichte von Quasimodo hat aber auch schon einige Jahre auf dem (buchstäblichen) Buckel. Victor Hugo ("Les Miserables") schrieb sie 1831, aber auch Cineasten ist "Der Glöckner von Notre Dame" kein unbekannter: 1956 rührte Anthony Quinn die Kino-Zuschauer und verzauberte "Esmeralda" Gina Lollobrigida das Publikum. Für alle, denen das zu lange her ist, noch mal kurz die Auffrischung: Auf dem Fest der Narren wird der bucklige Quasimodo (im Deutschen gesprochen von "Kaspar Hauser" Andre Eisermann) an den Pranger gestellt. Die Zigeunerin Esmeralda (gesprochen von "Echte Kerle"-Frau Carin C. Tietze, die Gesangsparts übernahm Ute Lemper) kommt ihm zu Hilfe, was sie selbst in Schwierigkeiten bringt. Sie flüchtet sich schließlich an den einzigen Ort, wo sie sicher zu sein scheint: Die Kirche "Notre Dame de Paris", in deren Glockenturm Quasimodo lebt. Dort freunden sich "die Schöne und das Biest" dann auch miteinander an.

Untermalt wird die Story, wie üblich bei Disney, wieder von viel Musik, die einmal mehr der inzwischen achtfache "OSCAR"-Preisträger Alan Menken ("Arielle, die Meerjungfrau", "Die Schöne und das Biest", "Aladdin"), "Pocahontas") und sein neuer Partner, Text-Autor Stephen Schwartz, schrieben. Ihre Songs tragen wieder einmal genau so zur verzaubernden Atmosphäre dieses "Disney"-Films bei wie die liebevoll, detailgenauen Zeichnungen. So ist "Der Glöckner von Notre Dame" wieder einmal ein "echter Disney", wenn auch einer der mehr erwachsenen Sorte.


Die Redaktions-Wertung:95 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum