FILMOGRAPHIE
MICHAEL VERHOEVEN (REGISSEUR)

3Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1982:
Die weiße Rose
(D)
mit Lena Stolze, Wulf Kessler
 
Regie: Michael Verhoeven
 
Länge: 123 Min.

Sophie Scholl (Lena Stolze) studiert zur Zeit der Nazi-Diktatur in München. Immer mehr Aufsehen erregen Flugblätter einer Organisation, die sich "Die Weiße Rose" nennt, und zum Sturz des Hitler-Regimes Aufruf. Eines Tages entdeckt Sophie, dass hinter dieser Organisation ihr Bruder Hans (Wulf Kessler), sowie dessen Freunde Alex Schmorell (Oliver Siebert), Willi Graf (Ulrich Tukur) und Christoph Probst (Werner Stocker) stecken. ...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  43.85 EUR
1995:
Mutters Courage
(D/GB/A)
mit Pauline Collins, George Tabori
 
Regie: Michael Verhoeven
 
Länge: 89 Min.

Der Film beginnt wie ein Experiment: Der Dramatiker (George Tabori) erzählt von der Aufregung, kurz bevor er seine Mutter "wieder sieht". Und so fungiert Tabori auch als Erzähler, wenn uns Regisseur Michael Verhoeven zurückführt in das Deutschland der Nazi-Zeit. Georges Vater Cornelius (Robert Giggenbach) ist bereits nach Auschwitz deportiert worden, seine Mutter Elsa (Pauline Collins) lebt noch im Ghetto von Budapest und schlägt sich durch - bis auch sie eines Tages von zwei Staatspolizisten ab...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  10.49 EUR

2006:
Der unbekannte Soldat
(D)
DOKUMENTARFILM
 
Regie: Michael Verhoeven
 
Länge: 100 Min.

Die zwischen 1999 und 2004 in mehreren Städten Deutschlands gezeigte "Wehrmachtsausstellung", war ein Tabubruch. Bis dahin hatte die deutsche Öffentlichkeit das Bild der "sauberen Wehrmacht" gepflegt. Und nun wurde sie plötzlich mit Fotos von Soldaten beim Mord an Zivilisten konfrontiert. Die NPD marschierte vor der "Wehrmachtsausstellung" auf und selbst konservative Politiker waren empört. Gehören die "Verbrechen der Wehrmacht" tatsächlich zum "Familienalbum der Deutschen"? ...


  DVD:  6.95 EUR

© 1996 - 2021 moviemaster.de

 
Stand: 25.11.2021


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher