FILMOGRAPHIE
WILLIAM DIETERLE (REGISSEUR)

6Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1935:
Ein Sommernachtstraum
("A Midsummer Night's Dream")
(USA)
mit Mickey Rooney, Olivia da Havilland
 
Regie: Max Reinhardt, William Dieterle
 
Länge: 132 Min.

Theseus (Ian Hunter) kam siegreich heim nach Athen und nutzte die Gelegenheit, gleichzeitig die Vermählung mit Hippolyta (Verree Teasdale) bekannt zu geben. Aus diesem Grunde wollte er eine große Feier veranstalten und eine Gruppe junger Männer zog sich in den Wald zurück, um ein Theaterstück einzuüben. Dort im Wald sind sie allerdings nicht alleine. Auch Lysander (Dick Powell) weilt dort mit seiner Geliebten Hermia (Olivia de Havilland), die allerdings von ihrem Vater Egeus (Grant Mitchell) sch...

Die Redaktions-Wertung:55 %
1935:
Louis Pasteur
("The Story Of Louis Pasteur")
(USA)
mit Paul Muni, Anita Louise
 
Regie: William Dieterle
 

1937:
Das Leben des Emile Zola
("The Life Of Emile Zola")
(USA)
mit Paul Muni, Gloria Holden
 
Regie: William Dieterle
 
1939:
Der Glöckner von Notre-Dame
("The Hunchback Of Notre-Dame")
(USA)
mit Charles Laughton, Maureen O'Hara
 
Regie: William Dieterle
 
Länge: 118 Min.

Einst fand Jean Frollo (Cedric Hardwicke) den buckligen Quasimodo (Charles Laughton) auf der Treppe der Kirche von Notre-Dame und nahm sich seiner an. Er gab ihm Zuflucht ihm Glockenturm, wo der "Glöckner von Notre-Dame" vor dem Sport der Mitmenschen sicher war - zumindest, solang er die Kirche nicht verließ. Beim Fest der Narren, das die Bürger von Paris feiern, traut er sich allerdings heraus und wird aufgrund seiner verwachsenen Gestalt prompt zum König der Narren gekrönt - was ihn enttäuscht...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD:  15.00 EUR

1941:
Der Teufel und Daniel Webster
("All That Money Can Buy")
(USA)
mit Walter Huston, Edward Arnold
 
Regie: William Dieterle
 
Länge: 112 Min.


1948:
Jenny
("Portrait Of Jennie")
(USA)
mit Jospeh Cotten, Jennifer Jones
 
Regie: William Dieterle
 
Länge: 85 Min.

New York, 1932: Eben Adams (Joseph Cotten) fristet ein ziemlich ärmliches Leben als Maler. Seine Bilder verkaufen sich nicht und ihm fehlt auch die rechte Inspiration. Da geschieht es: Eines nachts, auf dem Weg nach Hause, trifft er ein Mädchen, das ihn verzaubert: Jennie Appleton (Jennifer Jones) heißt sie und erzählt scheinbar wirres Zeug von einer Freundin, die bei Kaiser Wilhelm verkehrt - der ist jedoch lange tot. Nach dem Abend verliert Eben Jenny auch zunächst aus den Augen - bis sie sich...

Die Redaktions-Wertung:50 %

© 1996 - 2021 moviemaster.de

 
Stand: 21.09.2021


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher