FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Lara Croft: Tomb Raider - Plakat zum Film

LARA CROFT: TOMB RAIDER

("Lara Croft")
(USA, 2001)

Regie: Simon West
Film-Länge: 105 Min.
 
"Lara Croft: Tomb Raider" auf DVD bestellen
DVD:  6.90 EUR
"Lara Croft: Tomb Raider" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  7.18 EUR
 


 Kino-Start:
 28.06.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 21.03.2002

 Pay-TV-Start:
 01.01.2003

 Free-TV-Start:
 01.01.2004

"Lara Croft: Tomb Raider" - Handlung und Infos zum Film:


Ein ganz normaler Tag in der Villa Croft: Um nicht aus der Übung zu kommen, nimmt es die Schatzjägerin Lara Croft (Angelina Jolie) in einem unerwartet lebensgefährlichen Trainingskampf mit einem massiven Androiden auf. Besorgte Zuseher sind ihr Mitstreiter Bryce (Noah Taylor) und Butler Hilary (Chris Barrie), Laras Ratgeber, seit dem Tod ihres Vaters, Lord Croft (Jon Voight). Jedoch macht eben jener ein paar Nächte später noch einmal auf sich aufmerksam: Mitten in der Nacht wird Lara aus dem Schlaf geschreckt und hört ein penetrantes Ticken. Irgendwo im Gemäuer verborgen findet sie eine Uhr, der sie eine verschlüsselte Nachricht ihres Vaters entlockt.

Vor tausenden von Jahren soll ein Himmelskörper auf der Erde gelandet sein, in dem die Menschen eine mysteriöse, kristallene Substanz gefunden hätten. Sie formten es zu einem "Allsehenden Auge" Da es seinem Besitzer sehr viel Macht verleiht und schnell in falsche Hände geraten kann, wurde es damals in zwei Stücke zerteilt, die an geheimen Ecken der Welt versteckt wurden. Erneut zusammengesetzt, kann dieses Auge alle 5.000 Jahre seine Wirkung wieder entfalten - und genau auf dieses Ereignis wartet eine Geheimorganisation, der berüchtigte "Bund der Erleuchteten".

Um mehr über die Uhr, das Auge und den Bund zu erfahren, trifft sich Lara in London mit einem Experten, wo sie auch Alex Marrs (Daniel Craig) kennen lernt. Eigentlich ist er ein Konkurrent, der ihr aber mehr als freundschaftlich verbunden ist. Etwas undurchschaubarer ist da Manfred Powell (Iain Glen), eigentlich Anwalt und angeblich Experte für antike Artefakte. Was Lara noch nicht weiß: Powell wurde vom "Bund der Erleuchteten" beauftragt, das Auge zu finden. Und so hat er auch nichts besseres zu tun, die Uhr von Laras Vater in seine Gewalt zu bringen. Lara ist fest entschlossen, sie ihm wieder abzujagen und folgt ihm in den Dschungel Kambodschas, wo eine Hälfte des "Allsehenden Auges" versteckt ist ...

Mit Lara Croft kommt wieder mal ein Video-Spiel auf die Kino-Leinwand. Als Regisseur konnte Simon West ("Con Air") gewonnen werden. Leider inszenierte er einen Film, der wohl eher für Zuschauer von 12 bis 16 Jahren interessant sein dürfte. Ältere Kinobesucher werden sich über zu wenig Spannung und zu wenig intelligenten Witz ärgern. Außerdem ist der Sexappeal der Hauptdarstellerin doch recht dünn aufgetragen.


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 05.11.2005

Kommentare zum Film:



Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.21; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.509 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum