FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das schönste Mädchen der Welt - Plakat zum Film

DAS SCHöNSTE MäDCHEN DER WELT

(D, 2018)

Regie: Aron Lehmann
Film-Länge: 103 Min.
 
"Das schönste Mädchen der Welt" auf DVD bestellen
DVD:  13.99 EUR
"Das schönste Mädchen der Welt" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  16.99 EUR
 


 Kino-Start:
 06.09.2018

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.02.2019

"Das schönste Mädchen der Welt" - Handlung und Infos zum Film:


Der 17-jährige Cyril (Aaron Hilmer) ist intelligent, einfühlsam und schlagfertig. Aber trotzdem fühlt er sich wie ein Alien in seiner Klasse, keiner möchte etwas mit ihm zu tun haben. Grund ist seine Nase, die – freundlich ausgedrückt – etwas größer als bei anderen ausgefallen ist. Doch damit hat Cyril sich arrangiert. Er erträgt seine Außenseiterstellung, weil er weiß, dass er mehr auf dem Kasten hat. Denn er ist ein Meister im Battle-Rap. Versteckt hinter einer Maske und so für jeden unkenntlich, mischt er als geheimnisvoller Unbekannter die Hip Hop Szene mächtig auf und schickt seine Battle-Gegner regelmäßig mit seinen Rhymes als Verlierer von der Bühne. Cyril ist ein Künstler mit Worten, die er auch wie eine Waffe einsetzen kann. Ohne seine Maske fehlt ihm jedoch jeglicher Mut, diese Fähigkeiten zu zeigen und so zu beweisen, was in ihm steckt. Wenn Cyril eines nicht braucht, dann ist es die anstehende Klassenfahrt nach Berlin. Seine Beteuerungen, er sei krank, sind allerdings nur mäßig überzeugend und werden von seiner zu frivolen Späßen neigenden Mutter Anja (Anke Engelke) auch sofort durchschaut. Es hilft alles nichts: Cyril muss mitfahren und sich die blöden Sprüche von seinen Mitschülern zum gefühlt 10.000sten Mal anhören. Bevor die entnervte Lehrerin Frau Reimann (Heike Makatsch) dem Busfahrer das Startsignal geben kann, trifft in allerletzter Sekunde eine Nachzüglerin ein.

Roxy (Luna Wedler) ist in England vom Internat geflogen. Sie landet eher unfreiwillig in Cyrils Klasse und muss direkt mit auf die Oberstufenfahrt nach Berlin. Roxy ist schön, aber auch ziemlich schräg drauf. Sie setzt sich im Bus neben Cyril, und die beiden verstehen sich sofort blendend! Roxy ist auch sonst ganz anders als die Meisten. Sie ist irgendwie "echt". Voller Power, ziemlich direkt - aber auch nicht wirklich durchschaubar. Cyril findet sie einfach nur faszinierend. Und da ist er nicht der Einzige.

Auch Aufreißer Benno (Jonas Ems) hat sofort Witterung aufgenommen. Gegen seinen Kumpel Cem (Hussein Eliraqui) startet er eine Wette: Noch in Berlin wird Benno Roxy flachlegen – Beweisvideo inklusive!

Kaum in Berlin angekommen, wollen alle die Neue kennenlernen. Die beiden unterbelichteten Obertussis Lissi (Sinje Irslinger) und Titti (Julia Beautx), die – wie sie selbst sagen – so unzertrennlich sind wie "vietnamesische Zwillinge", bestehen darauf, sich ein Zimmer mit Roxy zu teilen. Cyril lädt Roxy ein, mit ihm in einem Club zu gehen, in dem ein Rap-Battle stattfindet. Kurz darauf verschwindet er, um wenig später maskiert mit coolen Rhymes und harten Punchlines seinen Gegner von der Bühne zu fegen. Roxy ist begeistert von der Performance des Maskenmanns, ahnt aber nicht, dass es Cyril ist, der da gerade den Laden zum Kochen bringt. Inspiriert vom Auftritt springt Roxy anschließend selbst auf die Bühne und demonstriert ihr beachtliches Rap-Talent. Spätestens jetzt ist es um Cyril geschehen: Dieses Mädchen ist für ihn nicht nur das schönste, sondern auch das liebens- und begehrenswerteste der Welt.

Doch Cyril bekommt unerwartete Konkurrenz: Roxy hat nämlich ein Auge auf den extrem attraktiven Rick (Damian Hardung) geworfen, den sie für den geheimnisvollen Maskenmann hält, seitdem sie ihn mit Cyrils Maske in der Hand im Zimmer der Jungs überrascht hat. Rick wird wegen seiner begrenzten Auffassungsgabe von allen nur „Mr. Valium“ genannt. Er ist auch von Roxy verzaubert, aber viel zu schüchtern, um auch nur ein Wort mit ihr zu reden. Cyril ist ganz schön enttäuscht, dass Roxy sich für diese Schlaftablette interessiert, lässt sich aber nichts anmerken. Weil er sich wegen seines Aussehens selbst keine Chancen bei ihr ausrechnet, fasst er einen Plan: Benno, dieser aufgeblasene Schleimer, darf auf keinen Fall mit seinem falschen Spiel Erfolg haben, deshalb will Cyril dafür sorgen, dass Roxy sich nur noch für Rick interessiert. Was allerdings eine ziemliche Herausforderung ist, denn Rick ist nicht nur schüchtern, sondern dumm wie Brot, ein richtiger Vollhonk. Sein Kopf scheint nur eine Funktion zu erfüllen: hübsch auszuschauen! Doch Cyrils Plan ist clever und durchdacht: Ricks Schönheit und Cyrils Wortgewandtheit und Intelligenz werden zusammen die perfekte Kombination ergeben. Cyril wird für Rick die richtigen Worte finden, um Roxy zu erobern.

Sofort beginnt Cyril, Songs für Roxy zu schreiben. Doch während er sich mit jedem seiner Texte und Kompositionen selbst immer mehr in sie verliebt, ist Roxy weiterhin davon überzeugt, dass Rick die Songs geschrieben hat. Sie ist hin und weg. Hinter Ricks schönem Gesicht steckt in ihren Augen ein noch viel schönerer Geist. Und dieser geheimnisvolle Rick liebt sie, daran lassen seine Lieder keinen Zweifel. Einziger Haken: Abgesehen von seinen Songs redet Rick nicht wirklich mit ihr. Diese Lücke füllt Benno nur allzu gern. Er lässt keine Möglichkeit aus, sich mit seinem forschen und durchaus entwaffnenden Charme an Roxy ranzuschmeißen. Doch Roxy weiß mit ihm umzugehen. Sie ist schließlich nicht blöd und sehnt sich immer mehr danach, Rick endlich näher zu kommen.

Und ihr Wunsch geht in Erfüllung: Beflügelt von Cyrils Worten, die sich für Rick bald immer mehr wie seine eigenen anfühlen, entwickelt er ein völlig neues Selbstbewusstsein. Er will sich mit Roxy allein treffen, was aber alles ruinieren könnte. Denn das erste Date mit dem vermeintlichen singenden Poeten ist für Roxy eine herbe Enttäuschung. Ricks Sprüche sind platt und seine Anmache plump. Es kostet Cyril viel Mühe und ein großes musikalisches Liebesbekenntnis, um Rick zurück ins Spiel zu bringen und so Benno seine Wette zu vermasseln. Dabei kommt es zu einer heftigen Prügelei, die der Klassenfahrt ein unerwartetes Ende setzt. Zurück in der Schule ist es wieder Cyril, der sich gegen Benno stellt: mit Reimen statt mit Fäusten demontiert er das Großmaul ein für alle Mal vor der gesamten Klasse. Langsam dämmert Roxy, wessen Worte und Lieder ihr Herz so berührt haben...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum