FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Schule der magischen Tiere 2 - Plakat zum Film

DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE 2

(D, 2022)


Regie: Sven Unterwaldt jr.
Film-Länge: 103 Min.
 
                         DVD

Anzeige
BluRay

Anzeige


 Kino-Start:
 29.09.2022

 DVD/Blu-ray-Start:
 31.03.2023

"Die Schule der magischen Tiere 2" - Handlung und Infos zum Film:


Der rote Bus von Mortimer Morrison (Milan Peschel) fährt durch eine einsame, hügelige Waldlandschaft, über eine alte Brücke, steile schmale Straßen, nah an einer Küste. Im tropisch-feuchten Dschungel seilt sich Mortimer in eine tiefe Steinschlucht ab, begleitet von seiner gefiederten Freundin Pinkie (gesprochen von Sophie Rois). Er zwängt sich durch immer noch schmalere Schluchten, bis er im Gebüsch etwas Rascheln hört. Mit seinen Witzen schafft er es, Chamäleon Caspar (gesprochen von Rick Kavanian) zu enttarnen. Sobald Caspar lachen muss, verliert er seine Fähigkeit, sich farblich seiner Umgebung anzupassen. Mortimer stellt sich als Inhaber der Magischen Zoohandlung vor und sagt, dass er alle magischen Tiere willkommen heiße. Caspar schließt sich Mortimer mit großem Vergnügen an. Umgehend macht sich das Trio auf den Weg, ein weiteres magisches Tier abzuholen – allerdings an einem viel kälteren Ort!

Ida (Emilia Maier) schläft in ihrem Zimmer, in dem an die Wand gepinnte Zeitungsausschnitte von der vollbrachten Sanierung der Wintersteinschule und ihrer rechtzeitigen Wiedereröffnung zum 250. Jubiläum des alten Schlosses hängen. Rabatt (gesprochen von Max von der Groeben) versteinert zum Kuscheltier, als Idas Mutter (Marleen Lohse) die Tür öffnet und Ida mit einem Ständchen und Kuchen zu ihrem Geburtstag freudig beglückwünscht. Doch nicht nur, weil ihr Geburtstag ist, ist ein besonderer Tag: Heute beginnt ihre Klasse mit den Proben des Musicals, das zur Feier des Schlossjubiläums aufgeführt werden soll und für das Ida die Songs beisteuert. Rabatt zieht das Mädchen auf, als er sagt, dass sich vor allem Jo (Loris Sichrovsky) über ihre Songs freuen dürfte, weil er sowieso voll in Ida verknallt sei. Ida weist das von sich. Man sieht ihr aber an, dass sie sich nichts sehnlicher wünschen würde… Derweil übt Jo vor dem Badezimmerspiegel einen angemessenen Geburtstagsgruß für Ida, als plötzlich in der Reflexion eine Mitteilung für ihn erscheint: „Die magische Zoohandlung teilt mit: Bald wirst du dein magisches Tier bekommen.“ Jo ist außer sich vor Freude.

Auf dem Weg in die Schule erhält auch Anna-Lena (Lilith Johna) die Nachricht, dass ihr magisches Tier in greifbare Nähe rückt. Vor Freude macht sie einen Luftsprung und prallt mit Tollpatsch Benni (Leonard Conrads) zusammen, der gerade auf dem Skateboard vorbeifährt. Mit ihm purzelt auch seine Schildkröte Henrietta (gesprochen von Katharina Thalbach) zu Boden. Unterbrochen werden sie von Helene (Emilia Pieske) und ihrer Mädchen-Gang, die Benni als Looser bezeichnen. Anna-Lena wirkt wie das fünfte Rad am Wagen der Zicken-Gruppe, will sich aber dennoch keine Blöße geben und zieht, als Helenes Taschenträgerin abkommandiert, mit den Mädels von dannen.

Im Schulhof wird Geburtstagskind Ida von ihren Mitschülern gefeiert. Auch Jo hat all seinen Mut zusammengenommen und gratuliert ihr. Nachmittags soll es eine große Party im Trampolinpark geben, zu der Ida auch Jo eingeladen hat. Anna-Lena darf Ida indes nicht zu ihrem Festtag gratulieren. "Pippi Pocahontas" werde sonst noch eingebildeter, so Helene. Im Klassenzimmer wartet Miss Cornfield (Nadja Uhl), die die Klasse nicht nur mit den bevorstehenden Musical-Proben, sondern mit einer weiteren Ankündigung empfängt: Die magische Zoohandlung werde bald zwei weiteren Schülern ein magisches Tier schenken. Applaus brandet auf, als Mortimer Morrison hereinspaziert und aus seinem Mantel zwei neue magische Tiere hervorzaubert: den vorlauten, draufgängerischen Pinguin Juri (gesprochen von Axel Stein), der sich vorstellt als ebenso cool und attraktiv wie Jo, und Chamäleon Caspar, das sich allerdings überhaupt nicht zeigt, sondern lieber in seiner Tarnung bleibt, sich im Schulranzen von Anna-Lena versteckt und das Mädchen denken lässt, gar nicht auserwählt zu sein.

In der Aula sollen die Proben beginnen. Ida meldet sich für Regie und Komposition der Songs, was von Helene sofort abfällig kommentiert wird. Als Schuldirektor Siegmann (Justus von Dohnanyi) den Saal betritt, müssen die Klasse und Miss Cornfield so tun, als würden sie das von ihm selbstgeschriebene Theaterstück über die Gründung der Schule und den Kampf des einstigen Schlossherrn und Schulgründers gegen die Räuber als altmodisches Sprechtheater einstudieren. Von einem aus der Initiative der Schüler entstandenen Musical, das die Schulgründung in moderner Art und Weise widerspiegelt und Kurfürstin Adelheid als Heldin und Schlossretterin feiert, will der blasierte Schulleiter nichts wissen. Miss Cornfield lässt sich nicht beeindrucken: Nachdem Direktor Siegmann den Raum verlassen hat, wird sein Theaterstück in den Müll befördert. Als Ida ein Casting für die Rollenverteilung vorschlägt, widersetzt sich Helene, die nicht einsieht, für einen Part vorzusprechen. Sie reißt sich die Rolle der Adelheid unter den Nagel. Keiner ihrer Mitschüler traut sich zu widersprechen.

Im Trampolinpark wird Geburtstag gefeiert. Jo muss Juri immer wieder an die Regel erinnern, sich zu verwandeln, sobald fremde Leute in Sichtweite sind. Dass Jo ein Auge auf Ida geworfen hat, ist auch dem Pinguin nicht entgangen. Jo gesteht, dass er sie tatsächlich sehr gern hat. Als Helene und ihre Mädchen-Gang mit Anna-Lena im Schlepptau auftauchen, kann die Anführerin es nicht fassen, dass sie nicht eingeladen wurde. Dann sieht sie auch noch, wie Jo und Ida sich beim Hüpfen näherkommen, und sucht eifersüchtig das Weite. Im Abgang drückt sie wie immer Anna-Lena noch schnell ihre Tasche in die Hand, damit diese sie hinter Helene herträgt und verlangt von Anna-Lena, ein Kostüm für ihre Rolle als Adelheid zu schneidern. Das Chamäleon Caspar bleibt weiter ein stummer und nach wie vor unsichtbarer Beobachter.

Auf Anraten von Ida probt Jo für das Vorsprechen der Rolle des Räuberhauptmanns. In coolem Rap studiert er die Songs ein. Der selbstbewusste Juri erzählt von der antarktischen Karaokemeisterschaft, die natürlich er gewonnen habe. Gleichzeitig arbeitet Anna-Lena in ihrem Zimmer eifrig an Skizzen zu Helenes Theater-Kostüm. In Helenes Tasche, die die ergebene Freundin am nächsten Tag wieder in die Schule tragen darf, blitzen die Noten zu Adelheids Song auf. Allein in ihrem Zimmer schnappt sich Anna-Lena die Noten und singt mit wundervoller Stimme den Adelheid-Song, den ja Helene in der Rolle singen wird. Plötzlich ertönt Beifall und Anna-Lena erschrickt: Ihr Chamäleon Caspar traut sich endlich aus der Deckung und stellt sich als ihr magisches Tier vor, das ihr von nun an für immer und ewig als Gefährte zur Seite stehen wird. Anna-Lena ist überglücklich.

Am nächsten Morgen stürzt Benni mit seinem Skateboard in ein Loch im Schulhof. Über Nacht hat jemand gleich mehrere Pflastersteine entnommen und im Sand darunter Löcher gebuddelt. Schuldirektor Siegmann zitiert Hausmeister Wondraschek (Heiko Pinkowski) heran und veranlasst die sofortige Schließung der gefährlichen Stolperfallen. Vandalismus werde in der Schule nicht geduldet.

Miss Cornfield nimmt mit Ida als Regisseurin die Arbeiten am Musical wieder auf. Heute ist das große Casting angesetzt, bei dem sich zeigen wird, wer für welche Rolle in Frage kommt. Jo ist nervös, kommt aus dem Takt, als er für den Räuberhauptmann vorspricht. Helene springt ihm zu Hilfe und schmeichelt sich nicht nur bei Jo, sondern auch bei Juri ein. Ida lässt sich nicht anmerken, wie enttäuscht sie ist, als Jo ihr einen Korb gibt, nachmittags an den Songs weiterzuschreiben. Er sei schon mit Helene zum Proben verabredet, sagt er, hat dabei aber ein schlechtes Gewissen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Ida komponiert, Benni baut einen ferngesteuerten Falken, Anna-Lena näht an Helenes Kostüm, die Schüler proben, das Bühnenbild nimmt Form an. Doch dann läuft alles aus dem Ruder: Erneut sind über Nacht Löcher auf dem Schulhof gebuddelt worden. Das könnte dafür sorgen, dass das Bauamt die Schule schließt, was wiederum die Jubiläumsfeier ins Wasser fallen lassen würde!

Helene löst die Unterbrechung der Proben aus, weil sie sich Idas Anweisungen verweigert. Mit eigenen Ideen rückt sie sich in den Vordergrund und immer näher an Jo heran… Ida fährt aus Eifersucht Jo an und verlässt die Probe.

Rabatt besänftigt Ida und rät ihr, netter zu Jo zu sein. Bei einem der Löcher im Schulhof findet sie Jos Freundschaftsband, was bei ihr den Verdacht nährt, er könne etwas damit zu tun haben. Als sie ihn anspricht, ist Jo über Idas Verdacht empört – ohne zu wissen, dass Direktor Siegmann mithört und Idas Vermutung aufgreift, um Jo sofort mit Schulverweis zu drohen. Jo ist fassungslos, dass ihn seine Freundin in diese Lage gebracht hat. Der Graben zwischen den beiden Freunden wird größer…

Als sich Ida traurig auf eine Bank setzt, hört sie plötzlich Anna-Lena mit wunderschöner Stimme den Adelheid-Song singen. Chamäleon Caspar hat gesehen, dass Regisseurin Ida unten im Hof sitzt und wendet eine kleine List an: Er bittet Anna-Lena im sonst leeren Klassenzimmer noch einmal für ihn den Song zu singen und öffnet heimlich das Fenster zum Hof. Ida lauscht fasziniert Anna-Lenas Interpretation ihres Songs und findet, Anna-Lena sollte eine Chance erhalten, für die Rolle vorzusingen. Diesen Vorschlag trägt Ida bei der Probe vor und das lässt den Konflikt mit Helene eskalieren. Hier zeigt sich auch erstmalig Caspar vor der ganzen Klasse als er für Anna-Lena einsteht, indem er sie ermutigt, sich für die Rolle zu bewerben.

Wird sich Anna-Lena trauen, aus Helenes Schatten zu treten? Wird sie zu sich stehen und zeigen, wer sie ist? Oder wird es Helene gelingen, die Show an sich zu reißen – und Jo für sich zu gewinnen? Werden Ida und Jo wieder zueinander finden? Und was in aller Welt hat es mit diesen mysteriösen Löchern auf dem Schulhof auf sich...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 19.07.2022


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2022 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.1; © 2002 - 2022 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.643 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum