FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Matrix - Plakat zum Film

MATRIX

("The Matrix")
(USA, 1999)


Regie: Larry Wachowski, Andy Wachowski
Film-Länge: 136 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 

BluRay kaufen (Amazon)

#Anzeige


 Kino-Start:
 17.06.1999

 DVD/Blu-ray-Start:
 25.11.1999

 Streaming-Start:
 09.10.2023

 (Amazon Prime)

 Free-TV-Start:
 18.04.2003

"Matrix" - Handlung und Infos zum Film:


Thomas Anderson (Keanu Reeves) arbeitet als Programmierer für einen Software-Multi. Abends ist er jedoch Neo, ein Hacker, der mit illegalen Cyberspace-CD's handelt. Während seiner nächtlichen Surfstunden hat er auch von einem geheimnisvollen Programm namens Matrix und einem gewissen Morpheus (Laurence Fishburne) gehört, der ihm diese Matrix erklären kann. Er sagt, dass die gesamte Welt, die wir kennen, eine Illusion ist, ein Computerprogramm, das den Menschen ihre Realität nur vorgaukelt. Die Menschen seien somit in der Matrix gefangen; willenlose Sklaven einer fremden Macht intelligenter Maschinen.

Von Morpheus erfährt Neo, dass er der "Auserwählte" ist, der die Matrix bekämpfen kann, wenn er nur will. Er muss die Entscheidung treffen: Eine blaue Pille bringt ihn zurück in sein bisheriges Leben und alles bleibt, wie es bisher für ihn verlaufen ist, oder er nimmt die rote Pille. Damit wird er die Wahrheit erfahren und in neue Welten vordringen. Auch sein Körper wird nicht mehr so sein, wie er bis jetzt noch ist. Neo wird die rote Pille schlucken....

Die beiden Regisseure Larry und Andy Wachowski haben, nach eigenen Aussagen, schon in ihrer Jugend die gängigen Auffassungen von Realität immer wieder in Frage gestellt. In "Matrix" haben sie ihre Zweifel gleich auf Zelluloid gebannt und nebenbei noch ihre Vorliebe für Hongkong-Actionfilm-Szenen einbauen können. In Höchstgeschwindigkeit kann sich Neo sämtliche Kung-Fu-Techniken einfach in sein Hirn downloaden. Wenn das Jackie Chan wüsste ... Das ganze klingt nach anspruchsvoller Science Fiction - ist es aber nur zum Teil. Man muss natürlich die Idee, die dahinter steht, mögen oder zumindest verstehen, dann hat man aber dank einiger guter Action-Sequenzen auch so seinen Spaß an diesem Film mit gutem Unterhaltungswert für die breite Masse. 4 Mal wurde "Matrix" nominiert - 4 Trophäen konnte der Film einstreichen - fette Beute. Vier Jahre später sollten dann die Kurzgeschichten "Animatrix" und der zweite Teil der Matrix-Trilogie folgen.


Die Redaktions-Wertung:70 %

     4 Oscar®s 2000:

  • Schnitt: Zach Staenberg
  • Spezialeffekte: John Gaeta, Janek Sirrs, Steve Courtley, Jon Thum
  • Ton: John Reitz, Greg Rudloff, David Campbell, David Lee
  • Toneffektschnitt: Dane A. Davis

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher, Andreas Haaß

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.996 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum