FILMOGRAPHIE
RICHARD BENJAMIN (REGISSEUR)

5Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1985:
Geschenkt ist noch zu teuer
("The Money Pit")
(USA)
mit Tom Hanks, Shelley Long
 
Regie: Richard Benjamin
 
Länge: 91 Min.

Am Anfang stand nur der Traum von den eigenen vier Wänden - jedoch nicht ganz freiwillig. Walter Fiedling (Tom Hanks) und seine Freundin Anna Crowley (Shelley Long) wohnten nämlich glücklich und zufrieden in einem schnuckeligen Appartement - bis eines Tages Annas Ex-Mann Max Beissart (Alexander Godnuov) vor der Tür stand und die beiden 'rausschmiss. ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  4.99 EUR

  Blu-Ray:  8.97 EUR
1990:
Meerjungfrauen küssen besser
("Mermaids")
(USA)
mit Cher, Winona Ryder
 
Regie: Richard Benjamin
 
Länge: 110 Min.

1963, irgendwo in Amerika. Zum 18. Mal zieht Mrs. Flax (Cher) mit ihren Töchtern Charlotte (Winona Ryder) und Kate (Christina Ricci) um. Und das aus gutem Grund: Nicht etwa, weil die allein erziehende Mutter eine neue Stellung gefunden hat, sondern weil sie `mal wieder einmal von einem ihrer Liebhaber enttäuscht worden ist und es nun in der alten Stadt nicht mehr aushält. ...

Die Redaktions-Wertung:60 %

  DVD:  6.99 EUR

1993:
Made In America
("Made In America")
(USA)
mit Whoopi Goldberg, Ted Danson
 
Regie: Richard Benjamin
 
Länge: 110 Min.

Sarah Matthews (Whoopi Goldberg) lebt als allein erziehende Mutter glücklich zusammen mit ihrer Tochter Zora (Nia Long) - bis die, inzwischen 17 Jahre alt, durch einen Zufall erfährt, dass sie nicht das Ergebnis wahrer Liebe, sondern das Produkt einer Samenbankspende ist. Da hilft der Mama auch kein herumdrucksen mehr und Zora setzt alles daran, die Identität des edlen Spenders, ihres "Papas" herauszufinden. ...

Die Redaktions-Wertung:50 %

  DVD:  39.00 EUR
1994:
Taschengeld
("Milk Money")
(USA)
mit Melanie Griffith, Ed Harris
 
Regie: Richard Benjamin
 
Länge: 108 Min.

Der zwölfjährige Frank Wheeler (Michael Patrick Carter) und seine Freunde Brad (Adam LaVorgna) und Kevin Clean (Brian Christopher) wollen endlich ihre ersten Vorstöße in die Erwachsenenwelt unternehmen. Und dazu gehört für sie das Betrachten einer nackten Frau. Also kratzen sie alle ihre Ersparnisse zusammen und fahren in die große Stadt. Dort finden sie die Prostituierte V (Melanie Griffith), der sie den Deal anbieten: Geld gegen nackte Tatsachen. ...

Die Redaktions-Wertung:20 %

  DVD:  7.46 EUR

2000:
The Shrink Is In - Wahnsinn auf zwei Beinen
("The Shrink Is In")
(USA)
mit Courteney Cox, David Arquette
 
Regie: Richard Benjamin
 
Länge: 87 Min.

Die Reisejournalistin Samantha (Courteney Cox) ist im wahrsten Sinne des Wortes der Irrsinn auf zwei Beinen, ein Wirbelwind mit einem nimmermüden Mundwerk. Doch es gibt Situationen, in denen es auch ihr die Sprache verschlägt. Zum Beispiel, als ihr Freund Jonathan (Chris Potter) Sam am Flughafen kurzerhand eröffnet, er habe einen Job in New York angenommen und würde sie verlassen. Er liebe sie nicht mehr, es ist Schluss und vorbei. Erstarrt zu einer Säule der Fassungslosigkeit bleibt Samantha am...


  DVD - ohne deutschen Ton!:  0.86 EUR

© 1996 - 2020 moviemaster.de

 
Stand: 19.02.2020


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher