FILMOGRAPHIE
FRANK CAPRA (REGISSEUR)

12Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1931:
Vor Blondinen wird gewarnt
("Platinum Blonde")
(USA)
mit Robert Williams, Jean Harlow
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 90 Min.

Das Gerücht macht schnell die Runde: Michael Schuyler (Donald Dillaway), Sohn aus bestem Hause, wird von einer Tänzerin erpresst, die kompromittierende Briefe über ihre Liaison in den Fingern haben soll. Ein gefundenes Fressen für die Klatschpresse und nur die besten Reporter werden zu den Schuylers geschickt, um den Wahrheitsgehalt der Meldung zu überprüfen. Während sich Bingy Baker (Walter Catlett), der Reporter der "Tribune", jedoch mit 50 Dollar zum Schweigen bringen lässt, ist Stew Smith (R...

Die Redaktions-Wertung:40 %

  DVD:  57.50 EUR
1934:
Es geschah in einer Nacht
("It Happened One Night")
(USA)
mit Clark Gable, Claudette Colbert
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 105 Min.

Ellie Andrews (Claudette Colbert) ist gerade auf der Jacht ihres Vaters, als ihr klar wird, dass sie so definitiv nicht weiterleben will. Ihr alter Herr Alexander (Walter Connolly) ist nämlich definitiv gegen ihre bereits vollzogene Heirat mit King Westley Jameson Thomas) und will alles tun, um die Ehe annullieren zu lassen. Plötzlich heißt es: Frau über Brod und Ellie will sich auf eigene Faust nach New York durchschlagen. Sie weiß, dass sie dabei sehr vorsichtig sein muss, denn ihr Vater lässt...

Die Redaktions-Wertung:60 %

  DVD:  57.50 EUR

1936:
Mr. Deeds geht in die Stadt
("Mr. Deeds Goes To Town")
(USA)
mit Gary Cooper, Jean Arthur
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 105 Min.

Bei einem Autounfall in Italien kommt der 20-Millionen-Dollar schwere Bankier Martin Semple ums Leben. Große Aufregung herrscht daraufhin in der Kanzlei, der der Verstorbene Generalvollmacht erteilt hatte, große Aufregung: Zum einen muss der Erbe des Vermögens ausfindig gemacht werden, zum anderen müssen die Anwälte dafür sorgen, dass der Neue möglichst nicht in die Bücher schauen will, denn dort gibt es offensichtlich einiges zu verbergen. ...

Die Redaktions-Wertung:80 %

  DVD:  57.50 EUR
1937:
In den Fesseln von Shangri-La
("Lost Horizon")
(USA)
mit Ronald Colman, Thomas Mitchell
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 133 Min.

1938:
Lebenskünstler
("You Can't Take It With You")
(USA)
mit James Stewart, Lionel Barrymore
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 120 Min.

"Wir sind wie die Lilien auf dem Feld" - so beschreibt Großvater Martin Vanderhof ((Lionel Barrymore), der aufgrund eines verstauchten Fußes den Film auf Krücken zubringt) das Leben seiner Familie. Er ist eines Tages vor 35 Jahren mit dem Fahrtstuhl in sein Büro gefahren - und hat auf dem Absatz kehrt gemacht, weil er merkte, dass ihm die Arbeit keinen Spaß mehr machte. Seitdem tun er und seine Familie nur noch, wozu sie Lust haben: Der eine malt Bilder, die andere tanzt, eine dritte stellt Bonb...

Die Redaktions-Wertung:75 %

  DVD:  57.50 EUR
1939:
Mr. Smith geht nach Washington
("Mr. Smith Goes To Washington")
(USA)
mit James Stewart, Jean Arthur
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 120 Min.

Als der Senator eines kleinen (namenlosen) Staates in den U.S.A. das Zeitliche segnet, muss Gouverneur Hubert Hopper (Guy Kibbee) möglichst schnell einen Nachfolger ernennen. Die Entscheidung trifft, wie in diesem Staat wohl üblich, aber in Wirklichkeit der Zeitungsverleger James Taylor (Edward Arnold), eigentlich der wichtigste Mann im Staat. Er entscheidet sich schließlich für den unauffälligen Pfadfinder-Führer Jefferson Smith (James Stewart), den er für eine willenlose, formbare Marionette h...

Die Redaktions-Wertung:80 %

  DVD:  6.99 EUR

1941:
Hier ist John Doe
("Meet John Doe")
(USA)
mit Gary Cooper, Barbara Stanwyck
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 123 Min.

Neue Besen kehren gut - und so setzt Henry Connell (James Gleason), nachdem er die Chefredaktion des "New Bulletin" übernommen hat, erst einmal ein Zeichen und entlässt 20 Mitarbeiter. Dabei ist auch die junge Ann Mitchell (Barbara Stanwyck), deren Kolumne er nicht mehr für zeitgemäß hält. Connell erwartet "Feuerwerk" und Action. Und so schreibt Ann noch einen letzten Artikel, eh sie die Redaktion verlässt - den Brief eines verzweifelten Mannes namens John Doe, arbeits- und mittellos, der ankünd...

Die Redaktions-Wertung:90 %

  DVD:  5.90 EUR
1941:
Arsen und Spitzenhäubchen
("Arsenic And Old Lace")
(USA)
mit Cary Grant, Jean Adair
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 115 Min.

Auf den ersten Blick sehen Abby (Josephine Hull) und Martha Brewster (Jean Adair) aus wie 2 nette ältere Damen. Das denkt auch ihr Neffe Mortimer (Cary Grant), als er die beiden in Brooklyn besucht. Aber der Schein trügt. Eines Tages findet Mortimers Onkel Teddy (John Alexander) in einer Truhe die Leiche eines Mannes. ...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  6.98 EUR

1947:
Ist das Leben nicht schön?
("It's A Wonderful Life")
(USA)
mit James Stewart, Lionel Barrymore
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 131 Min.

Vom Himmel schaut ein Engel zurück auf das Leben von George Bailey (James Stewart), der als Kind auf zu dünnem Eis einbrach und seitdem ein taubes Ohr hat. Sein erstes Geld verdiente sich George bei dem Drogist Gower (H.B. Warner), ehe er später zur "Buildings And Loan"-Bausparkasse wechselte. Als deren Präsident stirbt, glauben alle schon, die Bank werde aufgelöst und dem Imperium von Mr. Potter (Lionel Barrymore) einverleibt, dem auch die größte Bank der Stadt gehört. Allerdings beschließt der...

Die Redaktions-Wertung:90 %

  DVD:  9.26 EUR

  Blu-Ray:  10.49 EUR
1951:
Hochzeitsparade
("Here Comes The Groom")
(USA)
mit Bing Crosby, Jane Wyman
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 114 Min.



1959:
Eine Nummer zu groß
("A Hole In The Head")
(USA)
mit Frank Sinatra, Edward G. Robinson
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 120 Min.

Das Hotel, das der 41-jährige Witwer Tony Manetta (Frank Sinatra) führt, hat schon bessere Zeiten gesehen - oder auf gut deutsch: Tony ist pleite. Mr. Diamond (Benny Rubin), der Besitzer des Hotels, hat ihm eine Frist von 48 Stunden gesetzt - entweder, Tony zahlt bis dahin die rückständige Pacht, oder er fliegt raus. In seiner Not wendet sich Tony an seinen Bruder Mario (Edward G. Robinson), einen Geschäftsmann, der ihm schon öfters Geld geliehen hat. Allerdings weiß er, dass Mario ihn für einen...

Die Redaktions-Wertung:65 %

  DVD:  6.55 EUR
1961:
Die unteren Zehntausend
("Pocketful Of Miracles")
(USA)
mit Bette Davis, Glenn Ford
 
Regie: Frank Capra
 
Länge: 137 Min.

New York zur Zeit des Alkoholverbots: "Apfel-Annie" (Bette Davis) ist eine heruntergekommene Bettlerin, an der der Gangsterboss Dave Conway genannt "Lord" (Glenn Ford) einen Narren gefressen hat. Er glaubt nämlich, dass die Äpfel, die sie ihm verkauft, Glück bringen. Und das braucht er gerade ganz dringend, denn momentan steht er mit seinem schärfsten Rivalen Steve Darcey (Sheldon Leonard) in zähen Verhandlungen. Allerdings hat auch Annie ein Problem, bei dem sie Hilfe braucht. Sie hat eine Toch...

Die Redaktions-Wertung:75 %

© 1996 - 2020 moviemaster.de

 
Stand: 24.10.2020


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher